Wir führen Sie durch das Labyrinth der technischen Fachbegriffe

Fertigung Be- und Verarbeitung von Rohstoffen zur Herstellung von Halb- oder Fertigerzeugnissen

A - Z der TECHNIK.

Kathodischer Korrosionsschutz von Stahl in Beton Seite 5 lösung entgegengesetzt ist und somit das weitere Korrodieren unterdrückt. Gebildete Korrosionsprodukte können jedoch nicht wieder in Eisen zurückverwandelt werden. C CAD - Computer Aided Design, rechnerunterstützter Arbeitsplatz zur Lösung technischer Aufgaben. CAQ - Computer Aided Quality, rechnerintegrierte Qualitätssicherung.

Disclaimer

Prinzip Diamant-Foliendrehen Folie wird auf Ringhalter aufgespannt und rotiert Diamantwerkzeug wird an Folie herangeführt und durch feinste Zustellungen können Nanometerfeine Schnitte gesetzt werden Fly-Cutting meist einzahniges WZ rotiert und erzeugt beim Schneideneintritt einen Span optische Flächen können erzeugt werden Fräsen Spanen mit kreisförmiger, einem meist mehrzahnigen WZ zugeordneter Schnittbewegung und mit senkrecht oder auch schräg zur Drehachse des WZ verlaufender Vorschubbewegung zur Erzeugung beliebiger WS-Oberflächen Fräsen mit einzahnigem WZ wird Schlagzahnfräsen genannt Einspritzdüsen ; Kompressibilität der Luft bei zunehmenden Stückgewichten nachteilig hydraulische Halterung Bohren spanendes Verfahren mit drehender Schnittbewegung Hauptbewegung bei der die Vorschubbewegung in Richtung der Drehachse des WZ erfolgt Phasen: Tiefbohren ohne Sondereinrichtung Schnittparameter, Geometrie des Schneidkeils Kosten kürzere Hauptzeit steigende WZ-Kosten gegenläufige Kostenverläufe führen zu Kostenoptimum Maschinen- und Lohnkosten in letzten Jahren stark gestiegen WZ-Kosten sind nahezu auf gleichem Niveau geblieben Ziele bei Optimierung des Zerspanprozesses Schnittwerte so wählen, dass gewünschte Oberflächengüte entsteht Schnittwerte so wählen, dass minimale Fertigungskosten entstehen Kostenoptimale Schnittgeschwindigkeit Pendelschleifen mit kleiner Zustellung und hoher Geschwindigkeit wird schrittweise auf volle Tiefe geschliffen Profilschleifen gleichzeitiges Schleifen von Mantel- und Stirnfläche durch Schrägstellung des Schleifkörpers Schrägstellung an Maschine fest eingestellt Profil des Schleifkörpers durch Abrichtrollen erzeugt Kreuzschliff ist charakteristisch für Honen.

Rundkorn, für helle Oberflächen o Keramik: Rundkorn, extreme Festigkeit Trennstrahlen Wasserstrahlverfahren hohe Energie des Wasserstrahls zur Bearbeitung genutzt für weiche Werkstoffe, da herkömmliche Trennwerkzeuge nur unzureichende Schnittflächen und Kanten erzeugen o Faserverbundwerkstoffe, Kunststoffe, Dämmstoffe, Textil, Gummi, Lebensmittel für harte Werkstoffe: Abrasiv-Wasserstrahlschneiden Abrasiv-Mittel von feinster Körnung wird zum Wasser hinzugegeben kein mechanisches WZ keine Wärmeentwicklung keine Gefügebeeinflussung keine Gratbildung Wasserstrahl ist selbst freischneidendes Werkzeug, daher kein Verklemmen im Schnittbereich möglich Inkubationsphase, noch kein Gewichtsverlust messbar Bereich II: Dabei wird Diamantpyramide mit schlank rhombischer Grundfläche als fast schneidenförmiger Eindringkörper zur Prüfung sehr harter Stoffe benutzt Schleifscheibengefüge Dichtes Gefüge: Körner einbetten und festhalten, Korn freigeben sobald es abgestumpft ist, so dass ein scharfes Korn zum Eingriff kommt keramische Bindung o Einsatz bei Schrupp- und Feinschleifen von Stählen Aufsetzen des Stempels 2.

Scherung und Rissbildung 4. Abstreifen Aufbau des Schneidvorgangs und Ausbildung der Schnittfläche beeinflussbar durch Eigenschaften des Werkstoffs Werkzeuggeometrie Kraftmaximum, Dehnung zäher Werkstoff: Kraftmaximum, gespeicherte elastische Energie wird in Wärme umgesetzt Stempel taucht so weit in Matrize ein, dass Blech durchtrennt wird; Stanzbutzen wird nach unten ausgeschoben o Ausschneiden o Lochen Nibbeln: Mehrhubiges fortschreitendes Schneiden mit Schneidstempel; kleine Abfallstücke werden entlang der Schnittlinie abgetrennt Bedeutung von Stanzen und Nibbeln moderne Stanztechnik: Ringzacken in Blech eindrücken 2.

Schneiden Gegenhalter bewegt sich in entgegengesetzter Richtung zur Ebenhaltung des Bleches 3. Glattschnitt- und Bruchfläche; Feinschneideschnittteil: Abtragende Bearbeitungsverfahren überwinden Grenzen durch Nutzung thermischer, chemischer und elektrochemischer Prozesse. Dabei treten nahezu keine Kräfte und damit keine mechanische Verformung auf, daher ist auch die Festigkeit des WS ohne Bedeutung.

Hartmetalle zur Herstellung von schmalen Spalten und langen dünnen Bohrungen Verfahrensablauf 1. Vorgegebene Erosionsspannung stellt sich ein. Standardelektroden für Bohr- und Bahnbearbeitung typische Werkstoffe: Material wird sehr stark erhitzt, es entsteht feines, tiefes Loch Einzelpulsbohren Perkussionsbohren Trepanieren Wendelbohren o Sonderverfahren Laserstrahlschmelzabtrag Laserstrahlsublimationsabtrag Laserstrahloxidspanen Vor- und Nachteile hohe Leistungsdichte Kochsalzlösung, Nitratlösung, Säure Aufgabe des Fügens o System höherer Komplexität schaffen Wertschöpfung o Aufbau aus Teilsystemen, die an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten gefertigt wurden steigende Anforderung an das Fügen aufgrund von steigender Materialvielfalt, steigender Genauigkeitsanforderungen, engeren geforderten Toleranzen hauptsächlich in der Montage Fügen ist nicht gleichzusetzen mit Montieren oder Einspannen Wirkprinzip: Einschluss Sammelbenennung für Einbringen von gas- oder dampfförmigen, flüssigen, breiigen oder pastenförmigen Stoffen in hohle oder poröse Körper Beispiele: Kraftschluss Sammelbenennung für Verfahren, bei denen beim Fügen die Fügeteile sowie Hilfsgefügeteile im wesentlichen nur elastisch verformt werden und ungewolltes Lösen durch Kraftschluss verhindert wird Beispiele Schrauben häufig eingesetzt, vielseitige Maschinen- und Verbindungselemente Spezialschraubenarten: Bohrteil bohrt Kernloch, Gewindeteil formt Gewinde o gewindefurchende Schraube: Formschluss, bewirkt durch Urformen Verfahren, bei denen entweder zu einem WS ein Ergänzungsstück aus formlosem Stoff gebildet wird oder bei denen mehrere Fügeteile durch dazwischen gebrachten formlosen Stoff verbunden werden oder bei denen in den formlosen Stoff Metallteile z.

Formschluss, bewirkt durch Umformen Verfahren bei denen entweder Fügeteile örtlich oder ganz umgeformt werden Verbindung ist durch Formschluss gegen ungewolltes Lösen gesichert Beispiele o Herstellen von Drahtgeflechten a o Winkeln einer Spule b o Bördeln c Nieten Unterscheidung nach fester, fester und dichter, vorwiegend dichter Verbindung oder Haftverbindungen Verfahren: Schnappverbindungen lösbar oder unlösbar Werkstoff: Stahl oder Kunststoff federnde Haken a umlaufende federnde Rille b federnde Überdeckungsfläche c Arbeitsvereinfachung leichte, schnelle Montage hohe Funktionssicherheit Isolation bei Kunststoff Überbrückung von Bauteiltoleranzen Wirkprinzip: Stoffverbindung Löten thermisches Verfahren zum stoffschlüssigen Fügen und Beschichten von Werkstoffen, wobei eine flüssige Phase durch Schmelzen eines Lotes oder durch Diffusion aus den Grenzflächen entsteht Solidustemperatur der Grundwerkstoffe wird nicht erreicht Voraussetzung: Kupferrohr, Instrumentenbau, Elektronikbauteile, Bleche verschieden Lötverfahren: Haftschluss Kleben Fügen unter Verwendung eines Klebstoffes, d.

Herstellen einer Verbindung zwischen z. Chip und den elektrischen Anschlüssen eines Gehäuses mittels dünner Drähte Verfahren: Thermokompressionsbonden, Ultraschallbonden, Badlöten nur für hitzeunempfindliche Bauteile, SMD-Bauteile müssen durch Klebepunkte fixiert werden, die erst trocknen müssen , Reflow-Löten Maschinen- und Werkzeugbau, optische Industrie, Elektronikindustrie Bedeutung: Hartstoffschichten werden aus gasförmigen Komponenten bei hohen Substrattemperaturen unter katalytischer Wirkung der Substratoberfläche chemisch abgeschieden Verfahren: Reaktionsfähige Gase werden über erhitzte Oberfläche des zu beschichteten Körpers geleitet und reagieren an der Oberfläche.

Lack wird über Kante aufgezogen Tauchen: Lack wird mit Hilfe von Druckluftzerstäuber vernebelt und auf WS aufgetragen sehr kostengünstig beste optische Lackfilmoberfläche einfache Handhabung starke Spritznebelbildung hoher Aufwand zur Abluftreinigung nötig Niederdruckspritzen Luftloses Zerstäuben: Lacktropfen erfahren durch gleichgerichtete Ladung ein Zerstäuben und werden Richtung WS beschleunigt o Elektrostatisch, zerstäubende Verfahren o Hochrotationsverfahren o Elektrostatische Druckluft- und Airlessverfahren Möglichkeit WS von allen Seiten zu besprühen im Gegensatz zu konventionellem Spritzen hoher Wirkungsgrad geringe Umweltbelastung gut automatisierbar sehr aufwendig Gefahr der Überbeschichtung Bake-Hardening Lackeinbrennen Stahlbereich zunächst weich, mit geringer Energie umformbar, wird erst nach der Formgebung durch Lackierprozess verfestigt Beispiel: Steigerung der Härte und Festigkeit durch diffusionsgesteuerte und diffusionslose Umwandlung Härtung über Ausscheidungsverfestigung Aluminiumwerkstoffe: Erwärmen und Halten bis Werstoffgefüge austentisch wird und Kohlenstoff mehr oder weniger vollständig in Lösung nimmt.

Fokus auf einzelne Prozesse Anforderungen Entwicklungstendenzen Ansteigen: Martensitbildung, Deformationsverhalten von WS, Eigenspannungsentwicklung prozessübergreifende Simulation ermöglicht Verkettung von Einzelbeobachtungen Einsparung aufwändiger experimenteller Untersuchungen dadurch Verkürzen der Produktentwicklungszeit Aufbauen einer durchgängig beherrschbaren Prozesskette zur Vorhersage von Bauteileigenschaften Vorhersage von Bauteileigenschaften ermöglicht Vorhersage über das Verhalten des Bauteils unter Einsatzbedingungen Arbeitsplan, ermitteln auf welcher Maschine?

Sie wird aber nicht wie früher nach der Fertigung durch einen Prüfer,. Nachdem wir das Interferenzphänomen. Was sind Messfehler, statistische und systematische 3. Verteilung statistischer Fehler 4. Graphische Auswertung und lineare Regression 6. Körperwiderstand Hand-Hand Fröhlich Klaus Allgemeines zu Widerständen 1. Die Herstellung des Lagerstiftes erfolgt an einem.

Kraft, Drehmoment oder Beschleunigung, werden Sensoren eingesetzt. Sensoren stehen am Anfang. Der Sand kann zusätzlich die Flusseigenschaften des Metalls unterstützen, d. Interferenz in dünnen Schichten Interferieren die an dünnen Schichten reflektierten Wellen miteinander, so können diese sich je nach Dicke der Schicht und Winkel des Einfalls auslöschen oder verstärken.

In diesem Versuch sollen Sie die Grundbegriffe und Grundlagen der Elektrizitätslehre wiederholen und anwenden. Sie werden unterschiedlichen Verfahren zur Messung ohmscher Widerstände kennen lernen, ihren. Auslegung und Beurteilung des Ventiltriebs max. Spannungsoptik eine Einleitung Spannungsoptik. Physikalische Grundlagen Grundbegriffe Brechungsgesetz Abbildungsgleichung Brechung an gekrümmten Flächen Sammel- und Zerstreuungslinsen Besselmethode Linsen sind durchsichtige Körper, die von zwei im.

Diese Ausarbeitung dient lediglich Informationszwecken. Messwerte und deren Auswertungen Vorlesung Qualitätsmanagement, Prof. Eine weitere Unterscheidung erfolgt hinsichtlich der verwendeten Formen. Weitere Files findest du auf www. Administratives Die folgenden Seiten sind ausschliesslich als Ergänzung zum Unterricht für die Schüler der BSL gedacht intern und dürfen weder teilweise noch vollständig kopiert oder verbreitet werden.

Wiederholdung wichtiger Begriffe, Zeichen, Formeln und Einheiten. Lernfeld 9 Feinbearbeitungsverfahren 3.

Welche Honverfahren werden unterschieden? Die Verarbeitung von Kunststoffen ist seit jeher. Beim Übergang von Glas Wasser Brunhorn Anforderungen der Automobilindustrie an Aluminium Strangpressprofile. B Planspiegelinterferometer Das Planspiegelinterferometer des ZLM stellt für viele spezielle linear-messtechnische Aufgaben, die eine höhere Auflösung verlangen, eine optimale Lösung dar. Chemisches Gleichgewicht und Reaktionskinetik 1 6. Chemisches Gleichgewicht und Reaktionskinetik 1.

Das chemische Gleichgewicht Eine chemische Reaktion läuft in beiden Richtungen ab. Backhaus Universität Duisburg-Essen Wenn man ein entferntes Objekt von verschiedenen Orten aus anpeilt, dann unterscheiden.

Wiederholung der letzten Vorlesungsstunde: Gläser und Keramiken, Werkstoffeigenschaften, amorphe Stoffe, unterschiedliche Gruppen technischer Gläser, unterkühlte Schmelzen, kein fester Schmelzpunkt,.

Gleichstrom Durchgeführt am Qualitätsmanagement Was ist Qualität? Dann senden Sie eine E-Mail. Ihre Software für effizientes Qualitätsmanagement Sie wollen qualitativ hochwertig arbeiten? Wir haben die Lösungen. Polarisation und Reflexion Theoretische Grundlagen 1. Sofort und zielgerichtet zum maschinellen Erfolg!

Michael Rath Inhalt Folge 4 Handlingsystem. Praktikum Physik Protokoll zum Versuch 1: Viskosität Durchgeführt am Wir bestätigen hiermit, dass wir das Protokoll. Applikationsbericht Kein Profil Lüfter aus! Energiesparapplikation mit Lichtschnittsensoren von Leuze electronic Schaltende Lichtschnittsensoren LRS 36 von Leuze electronic bieten eine bisher nicht dagewesene.

Dieser zeigt die Kraft F an. Auf welche Beschleunigung a z z-koordinate nach. Physiklabor 4 Michel Kaltenrieder Inhalt 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort April Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 2 2 Theoretische Grundlagen 2 2.

Verschwendung sind alle Tätigkeiten, für die der Kunde nicht bereit ist zu zahlen! Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Freiformflächen oder Werkstücke mit Standardgeometrien. Durch die neuartige Konstruktion und modernste Fertigungstechnik verzichtet.

Praktikum Physik Protokoll zum Versuch: Geometrische Optik Durchgeführt am Wir bestätigen hiermit, dass wir das. Frühjahr , Thema 2, Der elektrische Widerstand Referentin: Praktikum Klassische Physik I Versuchsvorbereitung: November Inhaltsverzeichnis 1 Drehspiegelmethode 2 1.

Einführungsexperiment mit Hellraumprojektor Spiegel zuklappen Behälter mit Wasser gefüllt zuklappen Schwarzes Papier als Abdeckung zuklappen schmaler Lichtstreifen ergibt bessere Ergebnisse Tipps: Joachim Gundlach, Inhalt 2 1. Teilgebiet der, das sich mit der Untersuchung des Lichtes beschäftigt 1 Ausbreitung des Lichtes Das sich ausbreitende Licht stellt einen Transport von Energie dar.

In der ferromagnetischen Phase führt B zu einer Verschiebung der Magnetisierung. Sie sorgen für den richtigen und konstant. Ohne sie wäre es uns nicht. Galatai bezeichnete man seit der Antike Volksgruppen der Eisenzeit in Europa.

Wikipedia de Optimum der Römerzeit. Wiener Zeitung de Klimawandel im Lauf der Zeit. Die Bewohner Englands hatten es gut: Um an begehrte mediterrane Produkte wie Oliven oder Wein zu gelangen, brauchten sie nur in der unmittelbaren Nachbarschaft einzukaufen, denn im nördlichen Europa wuchs vor Jahren so manches, was man viel weiter im Süden vermuten würde.

Möglich machten dies klimatische Faktoren, die heutige Forscher unter dem Begriff "Klimaoptimum" zusammenfassen:. Eine vergleichs- weise hohe Durchschnittstemperatur und ein idealer Mix aus Niederschlag und Sonnenschein führte zu reichen Ernten im gesamten römischen Machtbereich.

Wie warm genau es in römischer Zeit war, ist nicht entschieden. Bohrungen in die Vergangenheit in Baumringe oder Bodensedimente geben keine Gewissheit. Und die Gletscherausdehnung bleibt ein unsicherer Indikator, weil hierbei der Regen mitspielt. Sicher ist jedenfalls, dass es ab dem 3. Jahrhundert deutlich ungemütlicher wurde: Zum einen blieben die guten Ernten in Nordafrika und in der römischen Heimat selbst aus, der Wohlstand war Vergangenheit.

Zum anderen verschlechterte die Klimaabkühlung das Leben weiter im Norden und Osten Europas drastisch. Goten, Franken und Vandalen drangen auf römisches Reichsgebiet vor, ihrerseits getrieben von den Hunnen, die wiederum vor Asiens rauerem Klima flohen.

Das "Mittelalterliche Optimum" sorgte in Mitteleuropa für einen wirtschaftlichen Aufschwung, der sich in der Gründung neuer Städte niederschlug. Als Pessimum der Völkerwanderungszeit oder frühmittelalterliches Pessimum bezeichnet man eine kleinere Abkühlung des nacheiszeitlichen Klimas in Europa.

Wikiwand de Mittelalterliche Warmzeit. In der Zeitspanne, in der die mittelalterliche Warmperiode verortet wurde, kam es in Europa zu einer regelrechten Bevölkerungsexplosion.

Zwar kam es infolge des wärmeren Klimas in Europa zu einer Expansion der Agrarwirtschaft, der Getreideanbau war nun sowohl in wesentlich nördlicheren als auch in höher gelegenen Gebieten möglich. So wurde Getreidewirtschaft bis nach Norwegen und in den Bergen Schottlands nachgewiesen, die in der nachfolgenden Kleinen Eiszeit und der damit verbundenen Abkühlung des Klimas wieder eingestellt wurde.

So wird angenommen, dass sich die Bevölkerung in Europa zwischen und fast verdreifacht hat. A look back to the Medieval Warming Period offers an insight into how things changed in the following centuries. Most people are aware that the Vikings colonised and farmed parts of Greenland in ways that are still to this day not possible.

In Europe summer temperatures were between 0. Central European summers were even warmer, as much as 1. During the height of the Warm Period, so many lords quaffed prime English wines that the French tried to negotiate trade agreements to exclude them from the Continent.

Numerous examples are quoted which show how crops were grown at altitudes where crops cannot be supported today such as Dartmoor and the Pennine Moors. In Scandinavia farming spread to meters farther up valleys and hillsides in central Norway, from levels that had been static for more than years. To the south in the Alps, tree levels rose sharply and farmers planted deeper and deeper into the mountains. During late prehistoric times, numerous copper mines had flourished in the Alps until advancing ice sealed them off; late medieval miners reopened some of these when the ice retreated.

For five centuries, Europe basked in warm, settled weather, with only the occasional bitter winters, cool summers and memorable storms. Summer after summer passed with long, dreamy days, golden sunlight and bountiful harvests.

Compared with what was to follow, these centuries were a climatic golden age. Eirik the Red is credited with discovering Greenland in the 10th Century and Viking colonists followed him to set up farming settlements as far north as Godthab.

They found the green summer pastures were better than either back home in Norway or Iceland. However in the 13th Century Greenland and Iceland experienced increasing cold. Sea ice spread south creating difficulties for Norse ships sailing from Iceland as early as By many fewer ships made the crossing to Greenland and those that did had to take a more hazardous route further south in the open Atlantic to avoid pack ice off southeastern Greenland.

There is been plenty of historical evidence which confirms the existence of a much colder climate in much of Europe between the 14th and 19th Centuries. This is not surprising because there is such a wealth of historical records and documents which has been handed down from the Europe of those days. We tend to regard alpine landscapes today such as those in Switzerland as being picturesque and think that the people there live in an beautiful idyll.

In the 16th Century the occasional traveller would remark on the poverty and suffering of those who lived on the marginal lands in the glacier's shadow. Antony Watts en "Without energy, life is brutal and short". It was not only the cold that was a problem during the Little Ice Age. Throughout Europe, the years were cooler and stormier, with late wine harvests and considerably stronger winds than those of the 20th Century.

Perhaps the most infamous of these storms was the All Saints Flood in November , which worked its way northeast up the North Sea. The storm brought enormous sea surges ashore in the Low Countries, flooding most of Rotterdam, Amsterdam, Dordrecht and other cities and drowning at least , people. In the River Ems further north in Germany, sea levels rose an incredible four and a half meters above normal. In another storm caused even greater floods in the Bristol Channel with flood waters rising 8 meters above sea level miles inland.

Later in the 17th Century, great storms blew millions of tonnes of formerly stable dunes across the Brecklands of Norfolk and Suffolk, burying valuable farm land under meters of sand. The hectare Culbin Estate had been a prosperous farm complex next to the Moray Firth until it was hit by another huge storm which blew so much sand over it that the farm buildings themselves disappeared.

A rich estate had become a desert overnight and the owner, the local Laird, died pauper three years later. The Great Storm of is recognized as the most powerful storm ever recorded in England and caused immense damage there as well as across the North Sea in Holland and Denmark. Between and , the coldest cycle of the Little Ice Age, temperatures plummeted and the growing season in England was about five weeks shorter than now.

The ice lay up to 30 miles offshore along the Dutch coast and many harbours were so choked with ice that shipping halted throughout the North Sea. Deep snow fell in England and lasted for weeks while further East people walked from Denmark to Sweden on the ice as shipping was again halted in the North Sea. Hard frosts killed thousands of trees in France, where Provence lost most of its orange trees and vineyards were abandoned in northern France, not to be recultivated until the 20th Century.

In the Thames froze so deep that a spring tide raised the ice fair on the river by 4 meters! The summer of in London was the coldest in the known temperature record and described as "more like winter than summer". During the 17th Century conditions around Iceland became exceptionally severe. In , ice surrounded the entire coast of Iceland for much of the year, halting all ship traffic.

The inshore cod fishery failed completely, partly because the fish may have moved offshore into slightly warmer water. On several occasions between and , inhabitants of the Orkney Islands were startled to see an Inuit in his kayak paddling off their coasts. These solitary hunters must have spent weeks marooned on large ice floes.

As late as , sea ice surrounded much of Iceland for as many as thirty weeks a year. The cod fishery off the Faeroe Islands failed completely as the sea surface temperature became 5C cooler than today, while enormous herring shoals deserted Norwegian waters for warmer seas further south. As climatic conditions deteriorated, a lethal mix of misfortunes descended on a growing European population. Crops failed and cattle perished by diseases caused by abnormal weather. Famine followed famine bringing epidemics in their train, bread riots and general disorder.

Witchcraft accusations soared, as people accused their neighbours of fabricating bad weather. Farming was just as difficult in the fledgling European colonies of North America where there were several severe drought cycles between and along the Carolina and Virginia coasts.

From to , cold winters and cool summers led to a series of bad harvests. Alpine villagers lived on bread made from ground nutshells, whilst in France, wine harvests were delayed till as late as November. Widespread blight damaged many crops, bringing one of the worst famines in Europe since Finland lost perhaps as much as a third of its population to famine and disease in Things did not improve.

By , Europe was struggling with yet another cold spell, when the Tambora eruption made matters a whole lot worse. In France the grain harvest was half its normal level and southern Germany suffered a complete harvest failure. In Switzerland grain and potato prices tripled, and were breadless, without work and resorted to eating "sorrel,moss and cats". Inevitably such suffering brought with it social unrest, pillaging, rioting and criminal violence.

The famine encouraged many to emigrate to America, although in Saint John's, Newfoundland, were sent back to Europe because there was so little food in town. Death tolls are hard to calculate but may have perished in Ireland, while in Switzerland the death rate could have doubled.

The death toll would have been much worse in England and France but for the availability of and ability to efficiently distribute reserve stocks of food. Jahrhunderts sei in den letzten Jahren beispiellos gewesen. Das historisch gut belegte Mittelalterliche Klimaoptimum um das Jahr wurde von den Alarmisten dabei ebenso negiert wie die Kleine Eiszeit zwischen und Eine weitere Studie tritt dieser falschen Darstellung der Klimageschichte entgegen.

Die wärmsten Sommer waren damals auf den Orkneys im Durchschnitt etwa ein Grad wärmer als heute. Wenn man Sommer und Winter zusammenbetrachtet, lagen die Temperaturen auf den Orkneys wohl auf einem ähnlich hohen Niveau wie heute. Die Untersuchungen zeigen noch einmal deutlich, wie wichtig eine Unterscheidung der einzelnen Klimaanzeiger Klimaproxies ist. Während zum Beispiel Baumringe vor allem das Sommerklima speichern, enthalten Tropfsteine auch Informationen über feuchtere Winter.

Bei der Bildung von Mittelwerten und der Klimakurvenerstellung sollte dies berücksichtigt werden. Mittelalterliche Wärmeperiode mit enormer Erwärmungsrate.

Seit wann liegt Japan am Atlantik? Viele Jahre lang versuchten führende Vertreter des Weltklimarats den politischen Entscheidungsträgern und der Bevölkerung weiszumachen, dass die vorindustrielle Temperaturgeschichte angeblich ereignislos verlief und einen erstrebenswerten Idealzustand darstellte. Die Erwärmung des Wie wir wissen wendete sich vor wenigen Jahren das Blatt und das unrühmliche Hockey Stick Kapitel endete. Die fehlerhafte Kurve wurde wieder einkassiert und die Mittelalterliche Wärmeperiode sowie die Kleine Eiszeit waren rehabilitiert.

Sebastian Lüning and Prof. Fritz Vahrenholt found a Japanese tree-ring temperature reconstruction from , one that should have been heeded by the IPCC and Michael Mann before they took the world on a year joyride in the stolen car of "climate science". Mittelalterliche Wärmeperiode und Kleine Eiszeit in den chilenischen Anden nachgewiesen. Mittelalterliche Wärmeperiode und Kleine Eiszeit in den Anden gefunden.

Climate of the Past M. Von Mäusen, Wikingern, einem spanischen See und türkischen Pollen. Die wundersame Wiederholung der Temperaturgeschichte. Jahrhundert war es am Jangtsekiang mehr als ein Grad kälter als heute. Da war sie wieder, die bei einigen Forschern unbeliebte Kleine Eiszeit.

Wie bereits mehrfach berichtet, hatten prominente deutsche IPCC-nahe Forscher die Mittelalterliche Wärmeperiode und die Kleine Eiszeit lange als "lokales nordatlantisches Phänomen" abgetan, welches sich angeblich global herausmitteln sollte z.

Stefan Rahmstorf , Gerald Haug. Heute springen wir nach Asien und wollen uns eine neue Publikation aus China anschauen, in der die Autoren die Wintertemperaturen im Gebiet des längsten Flusses des Landes, des Jangtsekiang, für die vergangenen knapp Jahre rekonstruiert haben.

Die Daten wurden mit Temperaturdaten aus der Region kalibriert, welche zwischen gemessen wurden. Die Forscher konnten zeigen, dass das Entsprechend waren die letzten 30 Jahre um ein Viertel Grad wärmer als die Referenzperiode. Die kalte Phase des Jahrhunderts entspricht dabei der "Kleinen Eiszeit" und die aktuell warmen Bedingungen der "Modernen Wärmeperiode". Interessanterweise war die Erwärmungsrate im Dies zeigt eindrucksvoll, dass wir es in den letzten Jahrzehnten keineswegs mit "noch nie dagewesenen Erwärmungsraten" zu tun haben, sondern derartige Erwärmungsgeschwindigkeiten durchaus auch in der Vergangenheit auftraten.

Während der Kleinen Eiszeit waren die Stürme in Europa stärker als heute. The "Hockey stick" curve. Jahrhunderts sei beispiellos gewesen. In der Folge erschienen mehrere Studien, die die Nichtexistenz des Mittelalterlichen Klimaoptimums bestätigte. Nicht-Erscheinen von Studien manipuliert haben, um ihren Standpunkt der beispiellosen anthropogenen Erwärmung zu untermauern.

IPCC oder ihm nahestehende Personen haben also die wissenschaftliche Arbeit kontrolliert oder manipuliert. Video of Dr David Deming's statement to the U. Dr Deming reveals that in a leading scientist emailed him saying "We have to get rid of the Medieval Warm Period". A few years later, Michael Mann and the IPCC did just that by publishing the now throughly discredited hockey stick graph.

Mittelalterliche Wärmeperiode war um ein halbes Grad wärmer als heute. Im Zeitraum Jahre vor heute war es laut Studie um ein bis dreieinhalb Grad wärmer als heute. Eine Hitzeperiode, die in der Öffentlichkeit heute gänzlich unbekannt ist und auch von den Pressestellen offenbar nicht sehr geliebt wird.

Plötzlich stellt sich die Zwischenüberschrift "Erwärmung schreitet voran" in einem ganz anderen Licht dar. Es wird derzeit wärmer - aber es ist noch lange nicht wieder so warm wie vor Jahren. Zur Zeit der Mittelalterlichen Wärmeperiode war es durchschnittlich um ein halbes Grad wärmer als heute.

Auch diesen nicht ganz unwichtigen Umstand wollte man keinesfalls in der Pressemitteilung zum Bericht erwähnt sehen. National Geographic en Changing Greenland: Greenland's first experience of hype happened a millennium ago when Erik the Red arrived from Iceland with a small party of Norsemen, aka Vikings. Erik was on the lam from the Old Norse word lemja for killing a man who had refused to return some borrowed bedsteads.

In he landed along a fjord near Qaqortoq, and then, despite the bedsteads incident, he returned to Iceland to spread word about the country he had found, which, according to the Saga of Erik the Red, "he called Greenland, as he said people would be attracted there if it had a favorable name. Erik's bald-faced marketing worked. Some 4, Norse eventually settled in Greenland. The Vikings, notwithstanding their reputation for ferocity, were essentially farmers who did a bit of pillaging, plundering, and New World discovering on the side.

Along the sheltered fjords of southern and western Greenland, they raised sheep and some cattle, which is what farmers in Greenland do today along the very same fjords. They built churches and hundreds of farms; they traded sealskins and walrus ivory for timber and iron from Europe.

Erik's son Leif set out from a farm about 35 miles northeast of Qaqortoq and discovered North America sometime around In Greenland the Norse settlements held on for more than four centuries. As Greenland returns to the warm climate that allowed Vikings to colonize it in the Middle Ages, its isolated and dependent people dream of greener fields and pastures - and also of oil from ice-free waters.

Spiegel Online de Warum die Wikinger aus Grönland flohen. Als die Nordmänner ihre Kette kleiner Kolonien entlang der Westküste und im Süden der Insel errichteten, herrschte relativ mildes Klima, vergleichbar mit den heutigen Gegebenheiten. Animation Wasserplanet Umfahrung Grönlands und des sibirischen Nordmeers Umfahrung Grönlands und des sibirischen Nordmeers.

Voyages of the Treasure Fleets, The Voyages of the Treasure Fleets, are illustrated here using an animated flash movie. Once loaded you can view the passage of the fleets using the play button. Mini Ice Age Online-Atlas einer noch immer unverstandenen Hitzephase. The rapid expansion of the Inca from the Cuzco area of highland Peru produced the largest empire in the New World between ca.

Although this meteoric rise may in part be due to the adoption of innovative societal strategies, supported by a large labour force and standing army, we argue that this would not have been possible without increased crop productivity, which was linked to more favourable climatic conditions. The subject of the Medieval Warm Period is widely misunderstood. Not least because few today have read the works of the historian and meteorologist who first brought awareness of climate and its impact on human history to wide public attention.

Changes in climate together with extreme weather events have played major roles in the history of the pre-Columbian civilizations of Central and South America of the past two millennia, including the period known as the Medieval Warm Period.

The fascination these abandoned cities hold arose because it became clear that many great cities, over a very wide area, had been abandoned before the arrival of the Spanish conquistadors. These cities and their magnificent buildings had clearly been centres of major states, supported by a vast complex of productive farms.

To name just some of the more significant cities: There is a pre Conquest history of civilisations in Central America that extends back 3, years. It's thought that humans have been in the Americas since 12, - 18, years BC. The earliest human artefacts found so far are from Chile and date to around 11, BC. By the 15th century AD most of the Americas were quite heavily populated.

In total the population of the Americas in pre Colombian times is estimated to have stood at around 40 million people - it may have been higher. Die Amerikaner dokumentieren in ihrer Studie eine Jahre andauernde Warmphase, die sich dort um das Jahr n. Im Sedimentkern findet sich in jenem Zeitabschnitt eine Lage, die reich an organischem Gehalt ist siehe Abbildung unten. Eine ungewöhnlich frühe Erwärmung ab n.

Dieser Wärmeepisode des Jahrhunderts begegnen wir übrigens auch in einigen anderen Studien aus der Antarktis. Von bis n. Weshalb können die Klimamodelle sie nicht reproduzieren? Das in Europa historisch gut belegte mittelalterliche Klimaoptimum, während dessen es um das Jahr deutlich wärmer war als gegenwärtig, wollen die Anhänger der AGW-Hypothese als auf Europa begrenztes Phänomen marginalisieren.

Jetzt liefert eine Studie weitere Belege für den globalen Charakter der mittelalterlichen Warmzeit. California's western Sierra Nevada had more frequent fires between and than at any time in the past 3, years, according to a new study led by Thomas W. Mittelalterliche Wärmeperiode behauptet sich im Faktencheck gegen plumpes Aktivistenpaper zur kanadischen Baffininsel.

The illusive 'coup de grace' on the Medieval Warm Period. The frozen Thames, A. Hondius Original painting in the collection of the Museum of London. Der Vulkan und das "Jahr ohne Sommer". Wir freuen uns über einen wunderbaren Spätsommer mit vollen Freibädern, auch Bauern und Winzer sehen alles in allem einer guten Ernte entgegen. Der Weizenpreis befindet sich wegen einer globalen Rekordernte auf einem Zehnjahrestief, auch Mais und Sojabauern sehen Höchsterträgen entgegen.

Freuen wir uns also über ein Jahr, das den Katastrophen-Kassandras keinen Vorwand bietet, mal wieder das Lied von der unmittelbar bevorstehenden Klimakatastrophe anzustimmen. Berner Zeitung de Katastrophe vor blutrotem Abendhimmel. Nach heutigem Wissensstand die wohl grösste Vulkaneruption der letzten Jahre. Die unvorstellbare Gewalt der Explosion vom April katapultierte die idyllische indonesische Tropeninsel Sumbawa an den Rand des Untergangs. Das aus dem Erdinnern aufschiessende, brühend heisse Magma jagte die obersten Höhenmeter des idyllischen Vulkans Tambora in die Luft wie eine lästige Kopfbedeckung, so dass der Kraterrand heute noch auf Metern über Meer liegt.

Angeblich soll durch die Detonation so viel Energie freigesetzt worden sein, als wären drei Millionen Hiroshima-Bomben gleichzeitig gezündet worden. Der Ausbruch löste Wirbelwinde aus, die Wälder und Häuser flachlegten. Mit der Erschütterung bäumte sich das Meer zu einem monströsen Tsunami auf. Mindestens 70' Menschen kamen auf Sumbawa und den Nachbarinseln direkt nach der Eruption ums Leben. Tagelang verdunkelte eine Aschewolke den Himmel über dem indonesischen Achipel, ehe sie zu Boden sank.

Die heftige Explosion führte dazu, dass grosse Mengen Schwefelgas über die erdnahe Troposphäre hinaus bis in die Stratosphäre transportiert wurden. Dort, 25 bis 30 Kilometer vom Erdboden entfernt, gibt es kein Wetter und keine Wolken mehr, mit der Folge, dass Schadstoffe nicht ausgeregnet werden. Sie können deshalb sehr lange schweben und ihre Wirkung über ein oder zwei Jahre ungehindert entfalten.

Über Stratosphärenzirkulation wusste man damals noch nichts, einen Zusammenhang zwischen dem nicht stattfindenden Sommer und dem Tambora-Ausbruch stellten Wissenschaftler erst her. Abgesehen davon stand der Bevölkerung damals die Not ohnehin schon bis zum Hals. Das Volk war psychisch und physisch ausgezehrt durch die von Napoleon angezettelten Kriege in den Jahren zuvor. Zudem setzte den Menschen seit eine Serie unüblich kühler Sommer zu.

Während dem Sommer regnete es praktisch jeden Tag, die Temperaturen lagen ein bis zwei Grad unter dem Durchschnitt und jeden Monat schneite es bis auf den Gurten. Die Trauben- und Getreideernte musste abgeschrieben werden, Kartoffeln grub man im Herbst unreif aus dem Schnee. Es war die letzte grosse Hungerkrise in der westlichen Welt, von der die Schweiz stark betroffen war, weil sich, indirekt beeinflusst durch den Tambora-Ausbruch, die Wetterextreme in einer relativ schmalen Zone von Frankreich über die Schweiz bis Süddeutschland konzentrierten.

Basler Zeitung de Als die Schweizer Gras assen. Kleine Eiszeit war global und extremste Kältephasen ereigneten sich zu Zeiten schwacher Sonnenaktivität. Welche Rolle spielten die Vulkane? Noch vor einigen Jahren gab es doch wirklich Wissenschaftler, die die Kleine Eiszeit und Mittelalterliche Wärmeperiode als lokales nordatlantisches Phänomen kleinreden wollten.

Was heute im Rückblick unvorstellbar erscheint, wurde erschreckenderweise von einigen Forschern jahrelang als angeblicher "Konsens" in der Öffentlichkeit verbreitet. Der frischgebackene Doktor Michael Mann hatte die Kleine Eiszeit und die Mittelalterliche Wärmeperiode mithilfe statistisch fragwürdiger Methoden und fehlerhafter Daten kurzerhand zu einem klimatisch ereignislosen Strich ausgebügelt.

Auch in Deutschland gab es prominente Unterstützung für diese heute nicht mehr nachvollziehbare Denkweise. Diese mitteln sich jedoch global heraus [ Die Hockey Stick Kurve ist heute Geschichte , die beiden lange bekannten, natürlichen Klimaschwankungen der letzten Jahre wieder rehabilitiert.

In den letzten Monaten haben weitere wissenschaftliche Arbeiten den globalen Charakter der Kleinen Eiszeit eindrucksvoll belegen können. Das angebliche "nordatlantische Phänomen" wurde nun gleich von drei Wissenschaftlergruppen in der Antarktis nachgewiesen. In der im Mai in den Geophysical Research Letters erschienenen Studie konnten die Wissenschaftler zeigen, dass die Temperaturen im Untersuchungsgebiet von bis etwa ein halbes Grad unter dem Temperaturdurchschnitt der vergangenen Jahre lag.

Die kalifornischen Forscher bestätigten damit den globalen Charakter der Kleinen Eiszeit. Das frühere Modell einer reinen Wärmeumverteilung auf der Erde, also einem energetischen Nullsummenspiel, halten Anais Orsi und seine Kollegen aufgrund ihrer neuen Ergebnisse für abwegig.

Die auch von Rahmstorf einst propagierte Klimaschaukel , bei der die Kälte in einem Gebiet durch Wärme in einem anderen Gebiet ausgeglichen würde, hat sich letztendlich nicht bestätigt. Eine nichtsolare Alternative musste dringend her, die die benötigte Kühlung verursacht haben soll.

Bei der Suche nach einer neuen klimatisch dämpfenden Wunderwaffe fiel die Wahl auf kühlende Asche von Vulkanen. Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist, dass es bereits eine ganze Reihe von "Kleinen Eiszeiten" in den letzten Immer wenn die Sonne im Verlauf ihres Jahreszyklus einen Tiefpunkt erreichte, gingen die Temperaturen zurück und es brach eine neue "Kleine Eiszeit" an.

Spinnt man die Vulkan-Idee zurück in der Zeit, müssten auch in all diesen Fällen "zufällig" immer Vulkane ausgebrochen sein, um dann die Kälteperiode zu erklären. Das jahrtausendealte Muster spricht daher ganz eindeutig für einen solaren und weniger für einen vulkanischen Auslöser der Kleinen Eiszeit. Antony Watts en From Schmidt to Miller LIA summer cold and ice growth began abruptly between and AD, followed by a substantial intensification AD. As you can see in the graphic above from Usoskin these dates correspond pretty much with the midpoints of the Wolf and Spörer solar minima.

Usoskin centers Wolf at with a duration of 70 years and Spörer at with a duration of years. In fact, he tried to hide it, claiming that the onset of snow and ice growth coincided with periods of especially high volcanism debunked both by Willis and by Wired , while dismissing the solar explanation with a misleading reference to the Maunder Minimum:. Kommt jetzt eine neue Kleine Eiszeit? Das folgende Video diskutiert, wie Chinas Landwirtschaftsstrategie aussehen könnte:.

Do they know what the climate in Africa will change to this solar minimum and is why they are investing so heavily in N. Africa for future food production areas? Basler Zeitung de Hier machte es bei Markus Ritter klick. Für den Bauernverbandspräsidenten ist klar, dass für die Versorgung der Schweizer Bevölkerung mit einheimischen Produkten viel Land gebraucht wird. Die Schweiz sei jetzt nur noch zu 50 Prozent selbstversorgend, und es werde immer weniger. Es sei wichtig, dass die Versorgung der Schweizer Bevölkerung für die Zukunft gesichert werde: Andernfalls ist in Jahren die ganze Schweiz vom Bodensee bis zum Genfersee verbaut.

Besonders bekannt für das Land Grabbing sind die Chinesen. Es sind denn auch die Chinesen, die Ritter und die anderen Initianten für diese Initiative inspiriert haben. Während eines Besuchs des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang, unter anderem auf einem Hof eines Mitglieds des Bauernverbands, sei die Idee entstanden, sagt Ritter. Land Grabbing wird mittlerweile von vielen Staaten oder auch privaten Investoren getätigt.

Japan, Südkorea und China bezwecken damit vor allem, sicherstellen zu können, ihre Bevölkerung ausreichend zu ernähren. Golfstaaten wie Katar oder Saudiarabien haben das gleiche Ziel vor Augen, doch verschiedene Bedingungen.

Wegen der Wüstenlandschaften ist der landwirtschaftliche Anbau in ihren Ländern schwierig. Durch den Ankauf von Land in fruchtbareren Regionen wollen sie vor allem unabhängiger werden. The Coming Ice Age: An inquiry into whether the dramatic weather changes in America's northern states mean that a new ice age is approaching.

De staat van het klimaat Marcel Crok en New paper cuts recent anthropogenic warming trend in half. In order to unmask the anthropogenic global warming trend imbedded in the climate data, multiple linear regression analysis is often employed to filter out short-term fluctuations caused by El Nino-Southern Oscillation ENSO , volcano aerosols and solar forcing.

These fluctuations are unimportant as far as their impact on the deduced multidecadal anthropogenic trends is concerned: ENSO and volcano aerosols have very little multi-decadal trend. Solar variations do have a secular trend, but it is very small and uncertain.

What is important, but is left out of all multiple regression analysis of global warming so far, is a long-perioded oscillation called the Atlantic Multi-decadal Oscillation AMO. When the AMO Index is included as a regressor i. The deduced net anthropogenic global warming trend has been remarkably steady and statistically significant for the past years. Horst Malberg de Klimawandel seit der kleinen Eiszeit. Vortrag über den Klimawandel seit der kleinen Eiszeit von Prof.

Unschwer zu erkennen ist zum einen, dass Klimawandel ein permanenter Prozess ist und nicht erst ein Phänomen des Industriezeitalters. Auch vor mussten die Menschen mit nachhaltigen Erwärmungen und Abkühlungen leben. Besonders bemerkenswert ist, dass die Klimaerwärmung von der Kleinen Eiszeit bis zum Ende des Die natürlichen Klimaprozesse sind somit auch ohne anthropogene "CO 2 -Hilfe" jederzeit in der Lage, nachhaltige Erwärmungen zu verursachen.

Der "aktiven" Sonne im Jahrhundert entsprechen die beiden Erwärmungsperioden. Horst Malberg de Abkühlung kommt? Fakten zum Klimawandel seit der Kleinen Eiszeit. Wieder wurde im Vorfeld eine globale Katastrophen-Erwärmung nebst drastischen Folgen verkündet, wurden durch die Medien unkritisch Horrormeldungen verbreitet.

Diesen CO 2 -basierten apokalyptischen Klima-Szenarien sollen die Klimafakten, soll die Klimarealität gegenüber gestellt werden. Temperaturen in der Neuzeit. Schwankungen der Sonnenaktivität steuern das Klima. Wenn das CO 2 die Erwärmung erklärt, muss es auch die Abkühlung erklären If the CO 2 explains the warming, it must also explain the cooling Mauna Loa positive Der Brief enthält auch Verweise auf öffentlich zugängliches Datenmaterial, das der CO 2 -Treibhaushypothese widerspricht.

Aussage von John Christy: We've been warming up from the Little Ice Age at rate of about 1 degree or so per century and the projection is simply a continuation of non-AGW cycles. An interesting question is the similarity between what we are seeing now with sun spots and global temperature and the drop into the Little Ice Age from the Medieval Warm Period. We might see a more pronounced cool period like the to cool cycle when many temp records were set or a milder cooling like the cool cycle.

According to Center Director John Casey, "The climate change predictions which I started to pass out to our government and media in early based upon the 'RC Theory' have now come to pass, exactly as forecast. The Earth's average temperature has begun its steep decline within the time frame I said it would. And last but not least, the Sun has entered a state of 'hibernation' when I said it would.

This new solar period is one of the most amazing events in the history of science. During solar hibernations, the Sun makes significant reductions in output which always, always, brings long cold climates to the Earth.

Unbelievably, this historic phenomena is still largely and intentionally unreported by the media and our leaders and therefore unknown by the American people. The new cold climate will usher in global travail that will be amplified specifically because of the catastrophic climate change policies of the administration of President Barack Obama that will leave most citizens unprepared.

My most recent calculations, just completed, indicate that global temperatures approaching year cold weather records will begin to set in any year now but certainly between and The lower troposphere temperature anomaly range during this time frame will be between Further, between and , if not before, we will begin to see year cold temperature records routinely being broken with a temperature anomaly range between The coldest and most destructive years will be during the decade of the 's with temperature ranges between These global temperature changes are keyed to the mean global temperature for the past one hundred years and while they may not seem like much, they translate to potentially massive agricultural losses world wide especially in the decades of the 's and s.

This implies some of the worst cold could arrive well before the predicted coldest years i. These early cold shocks will cause significant crop damage and then rebound to relative warmth within a year or two before diving once again even deeper into the cold era.

We will of course continue to see hot, possibly record setting summer temperatures over the years. The noticeable change will be in winters that start sooner, are much colder and last longer, with the power to cause post-planting spring crop damage and early fall pre-harvest crop losses.

Release of this detailed sequence of climate activity still includes the previous assertion that the pronounced cold of the next climate change will have devastating consequences for our primary wheat, corn, and other grain crops in Canada, and the United States.

The last solar hibernation the Earth experienced was the so-called Dalton Minimum. Canada and the United States were at that time still largely unsurveyed, undeveloped, and uncultivated and the great wheat and corn growing states and horizon-to-horizon agricultural regions we take for granted today that feed the world, simply did not exist.

However, even crops back then were wiped out in New England, many people died, and thousands moved out to get away from the bitter cold that settled in along the Great Lakes and in the northeastern states. Pennsylvania, for example had ice on lakes and rivers in July. Strom an oder Strom aus. Deine Stereoanlage arbeitet aber analog. Je höher die Spannung, desto lauter ist das Musiksignal.

Gemeint sind PCs bzw. Hauptplatinen, die im Stromsparmodus einsetzbar sind. In dieser Arbeitsmappe können mehrere Tabellen oder auch Diagramme enthalten sein. Die Tabellen müssen dann nicht mehr einzeln gespeichert werden, sondern sind Inhalt einer Arbeitsmappe.

Arbeitsplatz Spezieller Ordner, über den auf alle Laufwerke und die darin enthaltenen Verzeichnisse zugegriffen werden kann. Neben dem Explorer stellt der Arbeitsplatz eine weitere Möglichkeit für den Einblick in die Daten dar. Arbeitsspeicher Damit ein Computer Daten verarbeiten kann, muss er mit einem Arbeitsspeicher ausgestattet sein.

Dort werden die Daten in den digitalen Zuständen 0 und 1 zwischengespeichert und weiterverarbeitet. Der Arbeitsspeicher ist flüchtig, d. Die in ihm enthaltenen Daten gehen verloren. Damit ist gewährleistet, dass jedes Programm auch wirklich die Zeichen der Zahlen und Tasten produziert, die Du auf Deiner Tastatur betätigt hast.

Allen Buchstaben und Zahlen auf der Tastatur ist eine bestimmte Zahlenkombination zugewiesen. Darüber hinaus gibt es auch noch Zahlenkombinationen für sogenannte Sonderzeichen. Die Byte-Kombinationen sind für den Enduser über eine Zahlenkombination darstellbar. So kannst Du z. Drei Definitionen sind im Umlauf: Sony, Mitsumi und Panasonic. Attribut Dateien können mit verschiedenen Attributen versehen werden.

Die bestimmen die Eigenschaften der jeweiligen Datei. Lautet zum Beispiel das Attribut "Schreibgeschützt", kannst Du die Datei zwar ansehen, aber nicht verändern oder gar löschen. Je höher die Auflösung ist, desto besser detaillierter die Abbildung. Der Computer setzt Bilder und Text aus einzelnen Bildpunkten zusammen. Die Anzahl der auf dem Bildschirm dargestellten Bildpunkte ergibt die Auflösung. Die Standardauflösung unter Windows beträgt x Bildpunkte.

Die Auflösung der Grafikkarte ist gleich der Anzahl der waagerechten und senkrechten Bildpunkte, die auf dem Monitor angezeigt werden, angegeben als Zahlenpaar, etwa x Je höher die Auflösung ist, desto besser die Bildqualität. Sie enthält Text, der problemlos geändert werden kann. Doch Du solltest vorsichtig damit umgehen und nur Befehle ändern, deren Bedeutung Du genau kennst. Windows 95 benötigt die "autoexec. Die Umkehrung gilt jedoch leider nicht: AutoFormat Diese Funktion gibt es in fast allen Textverarbeitungen.

Du schreibst also drauflos, das Programm erkennt dann Überschriften und bestimmt die Schriftart. Den Hinweis dazu findest Du im Handbuch. Programme starten danach automatisch, nachdem Windows 95 geladen ist. Das ist sinnvoll bei Programmen, die Du immer brauchst oder bei solchen, die im Hintergrund aktiv sind etwa Antivirenprogramme. Du kannst Programme aus dem Autostart entfernen oder hinzufügen.

Zum einen kannst Du Floskeln durch Kürzel ersetzen. Automatisch wird der AutoText eingefügt. Der Autotext eignet sich aber auch für ganze Textpassagen, Adressen und alles, was Du nicht immer wieder eintippen willst. Backup Backups sind Sicherungskopien von Dateien und Programmen.

Ein Backup-Programm kann aber mehr als das normale kopieren von einem Platz zum anderen. Daten werden komprimiert und auf mehrere Datenträger verteilt. Backup - Dateien Wenn Du eine Datei speicherst und schon eine Datei mit gleichem Namen existiert, wird die alte durch die neue Datei ersetzt. Die alten Daten sind futsch. Um das zu verhindern, benennen viele Programme beim Speichern die alte Datei erst um - so geht sie nicht verloren. Oft geschieht das, indem die Endung der vorhandenen Datei in ".

In den meisten Fällen braucht man diese Dateien später nicht mehr und kann sie problemlos löschen. Ursprünglich handelte es sich um Testprogramme, die Herstellerfirmen von Hardware eingesetzt haben, um ihre Produkte zu testen.

Im privaten Rahmen kannst Du mit Benchmark-Programmen feststellen, ob die Performance Deines Systems die höchstmögliche Leistung erbringt oder ob Du noch etwas optimieren kannst.

Benutzeroberfläche Schnittstelle zwischen dem Computer und der Hardware, die durch Software bereitgestellt wird. Als Benutzeroberfläche wird im eigentlichen Sinn die optische Darstellung eines Programms bezeichnet, wie es auf dem Bildschirm erscheint. Je nach Art ergibt sich eine mehr oder weniger komfortable Bedienung.

Während MS-DOS eine zeichenorientierte Benutzeroberfläche bot, stellt Windows mit seinen grafischen Elementen und der vollständigen Mausunterstützung eine vielfach komfortablere Benutzeroberfläche zur Verfügung. Benutzerprofil Das Benutzerprofil gestattet es, verschiedenen Windows-Benutzern verschiedene Desktop-Oberflächen zuzuordnen. Der Benutzer identifiziert sich durch Eingabe vom Namen und Passwort optional.

Die Änderungen, die ein Benutzer auf dem Desktop oder anderen Einstellungen macht, bleiben für die anderen Benutzer unsichtbar.

Auf diese Weise hat jeder sein eigenes Layout auf dem Desktop, ohne das es zu Problemen kommt. Dazu gehören Datei-, Ein- und Ausgabe- sowie Grafikfunktionen.

Damit ist es möglich, Knotenpunkte zu setzen und die Linien zwischen diesen Knoten zu krümmen. Eine bidirek-tionale Druckerschnittstelle ermöglicht es, Rückmeldungen vom Drucker zu empfangen. Diese können dann z. Er hat zum einen die Aufgabe, den Bildschirm durch immer wechselnde Bilder zu entlasten. Gleichzeitig kann man auch ein Passwort bestimmen, ohne welches der Bildschirmschoner nicht mehr abgeschaltet werden kann.

Wichtig für die kurze Mittagspause, oder zum Ärgern seiner Arbeitskollegen. Bildschirmtreiber Treiberprogramm, das die Anpassung der Bildschirmausgaben an die vorhandene Bilddarstellungstechnologie vornimmt. Bildwiederholfrequenz Sie gibt an, wie oft in der Sekunde das Bild am Monitor neu aufgebaut wird.

Je öfter das geschieht, desto weniger flimmert das Bild. Da das menschliche Auge relativ träge ist und der Bildschirm immer etwas nachleuchtet, nimmt man den Aufbau ab einer bestimmten Wiederholfrequenz nicht mehr wahr und erhält so den Eindruck eines Standbildes.

Im Gegensatz zum Fernseher mit seinen bewegten und schnell wechselndern Szenen hier fällt das Flimmern nicht auf , sind beim Computer mindestens 75 Hz Bildwiederholfrequenz nötig, damit der Anwender das Bild als flimmerfrei empfindet. Allerdings hängt dieser Wert auch von der Empfindlichkeit der Augen ab.

Manche Personen empfinden das Bild erst ab 85 Hz als flimmerfrei und andere schon bei 70 Hz. Damit werden die grundlegenden Programme eines Rechners bezeichnet. Bei einem Bit-System können gleichzeitig 16 einzelne Informationen Bits bearbeitet werden, zum Beispiel unter Windows 3.

Arbeitet ein schneller Prozessor im Rechner, laufen auch die aufwendigsten Anwenderprogramme entsprechend flüssig ab. Er hat die Dateiendung ". Das bmp-Dateiformat, das Du für Hintergrundbilder in Windows einsetzen kannst. Darüber hinaus ist der Begriff "Bitmap-Grafik" aber auch ein Sammelbegriff für alle Pixelformate, also auch die Dateiformate ". Entweder Du ordnen den Text linksbündig, rechtsbündig, zentriert oder im Blocksatz an.

Die Zeile hört also immer am rechten Seitenrand auf. Du kannst den Namen des Bookmarks selbst bestimmen. Wenn Du diese Seite noch einmal besuchen willst, brauchst Du nicht wieder die gesamte Adresse per Hand einzutippen, sondern Du gehst auf die Bookmarks und klickst das Bookmark der gewünschten Seite an und der Browser übernimmt die Tipparbeit für Dich.

Üblicherweise ist das Boot-Device die Festplatte. Byte Informationseinheit für Computer. Acht Bit werden zu einem Byte zusammengefasst. Mit einem Byte lassen sich verschiedene Zeichen darstellen. Cache Der Cache ist ein sehr schneller Speicher, der etwa 4 mal so schnell wie der Hauptspeicher arbeitet. Alle Daten, die der Prozessor bekommt, werden im Cache für den Fall einer erneuten Anforderungen gespeichert.

Cartridge Ein Datenträger, dessen eigentliches Speichermedium von einer Schutzhülle umgeben wird. Streng genommen sind auch Disketten Cartridges. Üblicherweise werden aber alle Speichermedien, bei denen es sich nicht um eine Diskette oder eine Festplatte handelt, als Cartridges bezeichnet.

Man kann einen CD-Rohling aber auch in mehreren Durchgängen nach und nach beschreiben. Er kann beides auch gemischt aufnehmen. Auf Basis optischer Technologien sind Daten nur lesbar gespeichert.

Chef-Taste Eine bei Computerspielen speziell belegte Taste, bei deren Betätigung das Spiel stoppt, der Spielstand gespeichert und ein dahinterliegendes Anwendungsprogramm angezeigt wird, damit Dein Chef nicht sieht, dass Du eigentlich gerade nicht gearbeitet hast. Meist ist eine der Funktionstasten oder die Pausetaste als Chef Taste belegt. Chip Elektronischer Baustein, der auf minimalem Baum eine extrem hohe Anzahl logischer Bausteine enthält. In der Regel bezeichnet man mit Clonen autorisierte und in Lizenz hergestellte Nachbauten eines Rechnertyps.

Cluster Eine Festplatte ist aufgeteilt in Spuren und Sektoren. Jede Datei, auch wenn Sie noch so klein ist, belegt mindestens einen ganzen Cluster der Festplatte. Diese Farben spielen die Hauptrolle bei der subtraktiven Farbmischung.

Diese Datei befindet sich in der Regel im selben Verzeichnis wie die "autoexec. Connect Der englische Begriff für Verbindung wird meist im Zusammenhang mit Modems verwendet, wenn zwei Modems Kontakt aufgenommen haben. Bei älteren Rechnern befindet sich der Controller auf einer Einsteckkarte.

In modernen PCs ist der Controller bereits auf der Hauptplatine integriert. Cpi Abkürzung für characters per inch, also Zeichen pro Zoll.

In Kombination mit der cps-Angabe bezeichnet es die Geschwindigkeit von Nadeldruckern. Cps Abkürzung für characters per second, also Zeichen pro Sekunde. In Kombination mit der cpi-Angabe bezeichnet es die Geschwindigkeit von Nadeldruckern. Alles, was Du eingibst, steht vor dem Cursor. Den Cursor kannst Du mit der Maus oder der Tastatur bewegen.

Spee's curve , sphere of Spee ; bogenförmiger Verlauf der Okklusionsebene im eugnathen Gebiss, welche im Idealfall im virtuellen Verlauf die Vorderfläche des Kiefergelenksköpfchens tangieren soll; der Mittelpunkt dieser Kurve Radius zwischen 6,5 u. Wenn ich manche Bass-Orgien erlebe, muss auch ich den Kopf schütteln, denn Pegel von über

Closed On:

Grundlage dafür ist der mit dem GMG geänderte Paragraf Absatz 2 SGB V, demzufolge die bisherige anonymisierte fallbezogene Abrechnung in eine versichertenbezogene geändert wurde - Krankenkassen können nun bei ihren Versicherten die entsprechenden Diagnosen und ärztlichen Leistungen direkt zuordnen.

Copyright © 2015 288288.pw

Powered By http://288288.pw/