Inhaltsverzeichnis

Hundert Tomahawks flogen übers Meer…

Navigationsmenü.

Als sogenannte Kontroverse um die globale Erwärmung wird eine vorwiegend in der Öffentlichkeit ausgetragene politische Debatte über die Existenz und Ursachen der globalen Erwärmung, deren Ausmaß, Möglichkeiten zu ihrer Bekämpfung durch Klimaschutz und die . Putin hat Rothschild ausbezahlt und aus dem Land geschmissen. Auch auf der Länderliste der Zentralbanken, die Rothschild gehören, ist Russland seit Herbst nicht mehr dabei.

So können aus ehemaligen Permafrostböden klimaaktive Gase freigesetzt werden oder Schneefälle in ehemals niederschlagsfreien Gebieten können eine Abkühlung verursachen.

Einige Studien sehen Wälder entgegen deren Ausweisung als 'Kohlendioxidsenken' als nicht oder nur in geringem Umfang in der Lage, zusätzliches CO 2 zu speichern, [] [] was mögliche Folgewirkungen verstärken würde. Da das Phänomen der globalen Erwärmung und die unterschiedlichen Anpassungsreaktionen darauf in vielerlei Hinsicht wirtschaftliche und soziale Interessen berühren, darüber hinaus aber auch Forschungs- und Bildungspolitik beeinflussen sowie Auswirkungen auf gesellschaftliche Normen sowie ethische und weltanschauliche Orientierung zeitigen können, ist die politische Auseinandersetzung darüber vielfältig und in vollem Gange.

Besonders in den Medien wird sie häufig aufgegriffen. Protagonisten der Kontroverse sind besonders Politiker , Lobbyisten und nichtstaatliche Organisationen.

Klimaskeptische Wissenschaftler, Ökonomen und Politiker haben sich in eigenen Organisationen zusammengeschlossen; auf internationaler Ebene ist dies z. Die Positionen der Klimaskeptiker werden überdies von einer Reihe politisch konservativer Think Tanks unterstützt und verbreitet. Klimaskeptische Think Tanks sind u. Der Veröffentlichung der drei so genannten Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger ging jeweils eine mehrtägige Konferenz voraus, in der der Entwurf der am Bericht beteiligten Klimaforscher durch Vertreter von Regierungen abgesegnet werden musste.

Dieses Verfahren kommt jedoch nur bei den Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger zur Anwendung. Die Vorgehensweise zur Erstellung der Berichte war jedoch auch bereits vor der Veröffentlichung der Zusammenfassung für Entscheidungsträger Gegenstand von Kritik, weil die Zusammenfassung für Entscheidungsträger vor dem eigentlichen wissenschaftlichen Bericht veröffentlicht worden ist, um den Inhalt des Berichtes an die Zusammenfassung anzupassen.

Dort habe er aus zahlreichen Studien Hinweise auf den menschlichen Anteil am Klimawandel entfernt und verwässert. Die Schlussfolgerung daraus lautet:. Bush selber hatte das Bestehen eines wissenschaftlichen Konsenses zur globalen Erwärmung abgestritten. Umstrittene Studien von Klimaskeptikern haben mehrfach zu heftigen Kontroversen geführt. Darin zweifeln Spencer und Braswell die in aktuellen Klimamodellen ausgewiesenen Temperatursteigerungen an. Die Studie von Spencer und Braswell sei jedoch höchstwahrscheinlich in beiderlei Hinsicht problematisch und habe darum eigentlich nicht veröffentlicht werden dürfen.

Von Storch trat zudem von seinem Posten als Chefredakteur zurück. Bush als angeblicher Beweis für die Behauptung herangezogen, dass Klimaschutz unnötig sei. Über die Gesamtbewertung der forschungspolitischen Aspekte der Klimadebatte gibt es unterschiedliche Einschätzungen. Dem Kampf gegen die globale Erwärmung ist die Auslobung des bislang höchstdotierten Wissenschaftspreises gewidmet: Nachdem Hacker E-Mails von Klimaforschern gestohlen und im Internet veröffentlicht hatten, was in den Medien auch als Climategate bezeichnet wurde, wurden einige Wissenschaftler, darunter Philip D.

Jones und Michael E. Mann , aufgrund von E-Mails beschuldigt, einzelne kritische Aspekte ihrer Forschungsarbeit vertuscht und Rohdaten gelöscht zu haben sowie insgesamt unredlich vorgegangen zu sein. Es könne nicht unterstellt werden, dass die Wissenschaftler bei der Zurückweisung von Anfragen über Forschungsergebnisse versucht hätten, die Öffentlichkeit über Klimadaten im Unwissen zu lassen.

Die Untersuchungskommission verurteilte zudem den scharfen Tonfall der Klimaskeptiker. Die Schlüsseldaten für die Reproduzierbarkeit ihrer Forschungsergebnisse seien jedem kompetenten Interessierten zugänglich gewesen, auch gebe es keinerlei Hinweise auf eine Untergrabung des Peer-Review -Prozesses. Es gebe jedoch keinerlei Zweifel an der Aufrichtigkeit und Disziplin der Forscher.

Mann wurde von einer Untersuchungskommission seiner Universität von allen Vorwürfen entlastet. Unter Verweis auf den Vorfall wurde von Politikern wie Jim Inhofe versucht, aktuelle klimapolitische Gesetzesvorhaben, etwa zum Emissionsrechtehandel in den USA, endgültig zu torpedieren.

Republikanische Politiker wie Inhofe und Ken Cuccinelli unternahmen sogar Versuche, das Verhalten der Klimaforscher zu kriminalisieren.

Mann anstrengen wollte, [] scheiterte im März vor dem Obersten Gerichtshof von Virginia mit dem Versuch, die University of Virginia zur Herausgabe von Manns früheren Unterlagen und Forschungsdaten zu zwingen. November wurde vom Committee on Science, Space and Technology Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten unter Vorsitz von Brian Baird ein knapp vierstündiges Hearing durchgeführt, in dem vor dem Hintergrund des Hackerzwischenfalls der aktuelle wissenschaftliche Stand diskutiert wurde.

Beteiligte Wissenschaftler waren Ralph J. Cicerone , Heidi Cullen , Gerald A. Santer , Richard B. Alley , Richard A. Im Rahmen dieses Hearings wurde beispielsweise von Patrick Michaels argumentiert, dass es vor einigen tausend Jahren ganz ohne menschlichen Eingriff auf der Nordhalbkugel bereits deutlich wärmer war als heute, worauf Richard Alley darauf hinwies, dass dies damals einer stärkeren Neigung der Erdachse geschuldet war und heute als Erklärung nicht gelten kann.

Santer ergänzte, dass die beobachtete Erwärmung durch seit kurzem verfügbare Satellitenmessdaten absolut zweifelsfrei auf den vom Menschen verstärkten Treibhauseffekt zurückgeführt werden kann. Michaels verwies auf eine eigene Arbeit, die eine weit geringere Erwärmung ergab.

Michaels Ausführungen wurden daraufhin von B. Santer scharf angegriffen, der auf mehrere schwere inhaltliche Fehler hinwies. Santer kritisierte insbesondere, dass Michaels lediglich den indirekt kühlenden Effekt von Sulfataerosolen erwähnte, den direkt kühlenden Effekt dagegen unterschlug. Eine Fehlerabschätzung sei ein elementarer Aspekt jedweder klimatologischen Analyse und ihr Weglassen ein schwerwiegender Fehler. Sowohl der ehemalige Vorsitzende Ralph Hall bis , als auch der jetzige Vorsitzende Lamar Smith seit sind für ihre klimaskeptische Haltung bekannt.

Als einziger Wissenschaftler wurde Paul C. Knappenberger gehört, der Mitglied des klimaskeptischen Cato Instituts ist. Das Komitee kam entsprechend zu dem Schluss, dass die Pipeline kaum einen Einfluss auf die Umwelt habe, Arbeitsplätze schaffe und die Energieversorgung sichere. Es sei nicht bekannt, ob menschliche Kohlenstoffdioxid-Emissionen das Klima beeinflussen. Frühere wissenschaftliche Vorhersagen hätten die Erwärmung stark überschätzt.

In den letzten 15 Jahren habe es keine weitere Erwärmung mehr gegeben. Die USA hätten sehr wenig zur weltweiten Konzentration an Treibhausgasen beigetragen, und selbst umfangreiche Reduktionen der Treibhausgasemissionen würden voraussichtlich keinen Effekt auf die Temperatur haben.

Auch könnten extreme Wetterereignisse wie Überflutungen oder Wirbelstürme nicht auf den Klimawandel zurückgeführt werden. Corell , Jennifer Francis , Michael E. Somerville and Benjamin Santer , die auf Smiths Argumente eingingen und diese als fehlerhaft darstellten. Geladen waren die klimaskeptischen Wissenschaftler John R. Christy und Roger A. Darüber hinaus wird unter anderem der Emissionsrechtehandel als möglicherweise wegweisendes wirtschaftspolitisches Steuerungsinstrument kontrovers diskutiert.

Aufgrund des Scheiterns der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen werden zunehmend, auch von ursprünglich skeptischen Protagonisten wie Andreas Carlgren statt einer international bindenden Lösung regionale Politikansätze ins Spiel gebracht. Dazu gehören etwa Einfuhrzölle auf Produkte aus Ländern, die ihrer Industrie und Verbrauchern nur geringfügige Klimaregelungen auflegen.

Diskutiert wird auch der Übergang von kohlenstoffbasierten Wirtschaftszweigen zu neuen Industrien, die auf erneuerbaren Energien basieren. Der im Oktober verstorbene Scheer hielt das von ihm befürwortete, am Nationalstaat ausgerichtete Modell für deutlich erfolgversprechender als globale Lösungen im Rahmen des Emissionshandels.

Zugang zur Energie für alle, 2. Agrokraftstoffe sind aktuell Gegenstand der politischen Auseinandersetzung, und neben veränderten Ernährungsgewohnheiten in Schwellenländern sowie Finanzspekulation werden sie als eine Ursache der aktuellen Preissteigerungen von Nahrungsmitteln kritisiert. Wissenschaftler, die dem Copenhagen Consensus nahestehen, halten die Bekämpfung von Hunger und Mangelernährung, auch durch Zugang zu moderner Agrartechnologie, den Wegfall von Exportbeschränkungen neben der Bekämpfung von Infektionskrankheiten für dringlicher als den Klimaschutz.

An den Beratungen über den Copenhagen Consensus nahmen mehrere Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften teil.

Unter ökonomischen Gesichtspunkten werden die angenommenen Folgekosten in einer Barwertbetrachtung der globalen Erwärmung durch Kosten-Nutzen-Analyse mit den jetzigen Vermeidungskosten verglichen.

Der ehemalige Chefökonom der Weltbank , Nicholas Stern , kommt dabei in dem nach ihm benannten Stern-Report zu dem Schluss, dass die Vermeidung von Emissionen die eindeutig günstigere Alternative ist. Unter anderem Ottmar Edenhofer stimmte dem Report zu und sprach zustimmend vom Klimawandel als moralischem und ökonomischen Problem.

Auch die Gewichtung von Vermeidungs- gegenüber Anpassungsstrategien wurde kontrovers diskutiert. Manche Wissenschaftler halten die Folgen der globalen Erwärmung für überschätzt oder als zu negativ bewertet und weisen der Erwärmung auch für die Menschheit insgesamt eher nützliche Auswirkungen zu. Zu diesen Forschern zählt zum Beispiel Sherwood Idso , der von vermehrten CO 2 -Einträgen in die Atmosphäre positive Auswirkungen auf die Nahrungsmittelproduktion und auf deren gesundheitlichen Wert erwartet.

Gleichzeitig gehen bei erhöhter CO 2 -Konzentration aber auch die Mikrovitalstoff- und Aminosäuren-Konzentrationen zurück. Mehreren schwerwiegenden Folgen der Erderwärmung, darunter besonders dem Meeresspiegelanstieg , der Gletscherschmelze und der Versauerung der Meere , werden potenziell verheerende Auswirkungen auf Menschen und Ökosysteme zugeschrieben.

Darüber hinaus wird das Thema auch in Zusammenhang mit politischen Kontroversen gebracht und ist somit nicht mehr vorrangig eines der wissenschaftlichen Diskussion. In journalistischen Darstellungen kommt es neben seriösen Bemühungen um eine dem Forschungsstand entsprechende Aufbereitung des Problemkomplexes oft zu Ungenauigkeiten, indem die den jeweiligen Modellrechnungen zugrundeliegenden Annahmen nur ungenügend berücksichtigt werden.

Daraus ergeben sich Verzerrungen der Forschungsergebnisse in beide Richtungen: In einzelnen Fällen wurden der Presse darüber hinaus klare Falschaussagen und Diffamierung von Wissenschaftlern vorgeworfen. Katherine Richardson , Meeresökologin an der Universität Kopenhagen , meint, dass Klimaskeptiker in den Medien überproportional oft zu Wort kommen würden. Gleichzeitig seien Wissenschaftler wie sie selber massiven Angriffen in den Medien ausgesetzt.

In einem offenen Brief protestierten führende niederländische Wissenschaftler Anfang gegen die Diskreditierung der Klimaforschung in der öffentlichen Debatte. Als Beispiel wurde das Nachrichtenmagazin Der Spiegel angeführt, [] das bereits im Jahr mit einem redaktionsinternen Streit über die Berichterstattung zur Windenergie für Aufmerksamkeit gesorgt hatte [] [] und dessen ehemaliger Chefredakteur Stefan Aust nach Aussage von ehemaligen Kollegen den Warnungen vor dem Klimawandel sehr skeptisch gegenüberstand.

Der Klimaforscher Christian-Dietrich Schönwiese kritisiert die Klimaskeptiker, hinter deren Versuchen, die anthropogenen Ursachen des Klimawandels zu widerlegen, hauptsächlich nichtwissenschaftliche Motivationen steckten wie Angst um den eigenen Lebensstandard oder Sorge um die Interessen der Wirtschaft. Bush , die für die Leugnung des menschengemachten Klimawandels mitverantwortlich sei.

Leser der National Post hatten in Postings unter anderem vorgeschlagen, Weaver unter einen Bus zu werfen. Lewis erklärte, er habe zuvor deutlich gemacht, dass er die betreffende Passage im IPCC-Bericht ihrem Inhalt nach für wissenschaftlich vertretbar und korrekt halte. Nicht nur sei dies im Artikel der Sunday Times anders dargestellt worden. Auch sei ihm von der Zeitung später jegliche Möglichkeit zur Stellungnahme verweigert und ein von ihm verfasster Leserbrief einfach ignoriert worden.

Die beanstandete Meldung der Sunday Times war unterdessen weltweit vielfach übernommen oder zitiert worden. Februar im Kölner Stadt-Anzeiger und in gekürzter Form in der Frankfurter Rundschau erschien inzwischen zurückgezogen.

Die Kontroverse sei im Zusammenhang zu sehen mit verschiedenen Vorwürfen internationaler Medien gegenüber dem IPCC-Bericht, denen Rahmstorf gemeinsam mit anderen Kollegen nachgegangen und zu dem Schluss gekommen sei, dass die meisten Vorwürfe auf Richard North und Jonathan Leake zurückzuführen waren.

Dabei wurde anhand einer Übersicht über die Forschungsliteratur der Forschungsstand zu sechs Fragestellungen zusammengefasst, unter anderem zum Verständnis der Risiken des Klimawandels sowie zu psychologischen und kontextuellen Gründen, warum Menschen nicht auf den vorhergesagten Klimawandel reagieren, diesen verleugnen oder den Ergebnissen skeptisch gegenüberstehen.

Demnach wird ein Problem verleugnet, wenn es an die eigene Sterblichkeit erinnert. Hierdurch würden die eigenen Anschauungen und der Selbstwert stabilisiert. So zeigte eine Studie, dass existenzielle Unsicherheiten über den Tod das Umweltbewusstsein beeinflussen, abhängig davon, ob jemand seinen Selbstwert aus Umweltaktivitäten bezieht oder nicht.

Ist ersteres der Fall, steigt das Umweltbewusstsein. Bei Personen dagegen, die sich vorher nicht für Umweltschutz engagiert haben, sinkt das Umweltbewusstsein, wenn sie an die eigene Sterblichkeit erinnert werden. Eine Studie zeigte, dass dies dazu führt, dass viele Individuen die Wahrscheinlichkeit des Klimawandels als niedriger einschätzen als vom IPCC beabsichtigt.

Eine weitere Rolle kann beispielsweise eine misstrauische Grundhaltung gegenüber Aussagen von Wissenschaftlern oder Politikern spielen. Sie erklären dies anhand der Theorie der Attribut-Substitution engl.

Klimawandel relativ unzugänglich oder komplex, ein semantisch und assoziativ ähnliches Objekt z. Welzer bezieht sich dabei auf das Phänomen der shifting baselines , [] das Menschen auch dramatische Änderungen ihres eigenen Lebensraumes nicht wahrnehmen lässt, da Veränderungen vom eigenen Beobachterstandpunkt aus wahrgenommen werden, der durch die eigene Lebens- und Erfahrungszeit begrenzt ist. Zwei Studien ergaben, dass die Annahme möglicher positiver gesellschaftlicher Folgen bestimmter umweltschützender Handlungen z.

Die Forscher empfahlen daher, die öffentliche Diskussion eher auf günstige sozial-gesellschaftliche Folgen des Klimaschutzes zu lenken: Aber diese spezielle Debatte diskreditiert den Begriff der wissenschaftlichen Meinungsverschiedenheit.

Andere ähneln den Tabakindustrie -Dissidenten, die der Regulierung dieser Industrie bis zum Letzten widerstanden - auf der Grundlage dessen, was später als die falsche Darstellung der von den Zigarettenherstellern geförderten Wissenschaft entlarvt wurde. The White House was particularly active in stifling discussions of the link between increased hurricane intensity and global warming. The White House also sought to minimize the significance and certainty of climate change by extensively editing government climate change reports.

Other actions taken by the White House involved editing EPA legal opinions and op-eds on climate change. We do not know how much our climate could, or will change in the future. The Inquisition of Climate Science. New York , S. The Scientific Consensus on Climate Change. Expert credibility in climate change. Proceedings of the National Academy of Sciences.

Quantifying the consensus on anthropogenic global warming in the scientific literature. Riley Dunlap, Robert J. Climate Change and Society. Oxford University Press , —, S. Fake news threatens a climate literate world. Text-mining the signals of climate change doubt. Organized Climate Change Denial , in: Norgaard, David Schlosberg Hrsg. Oxford University Press , S. Climate Change Deniers and Advocacy: A Situational Theory of Publics Approach.

Dunlap and Peter J. Conway , Die Machiavellis der Wissenschaft Original: The Science of Climate Change html Memento vom Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft.

Framework Convention on Climate Change. Memento des Originals vom Issues for the Atmospheric and Related Sciences from www. National Policy — Doran, Maggie Kendall Zimmermann: Examining the Scientific Consensus on Climate Change. Journal of Public Opinion Research. Models, manifestation and attribution of climate change. Meteorology Hydrologie and Water Management. Learning from mistakes in climate research.

Theoretical and Applied Climatology. An investigation into public scepticism about anthropogenic climate change. Global Environmental Change 21, , —, S. November , abgerufen am Proceedings of the National Academy of Sciences , Nr. Health and climate change: The Guardian , Assessing ExxonMobil's climate change communications — Union of Concerned Scientists. Zuletzt abgerufen am Hallo Analitik, verfolge seit ca 2 Jahren Ihren Blog und ich muss mich bedanken!

Man sieht die Welt aus einem anderen Blickwinkel und kann über den Tellerrand die Matrix hinausschauen. Wie jedoch schon mehrere Stellen berichteten waren es hauptsächlich leer stehende Gebäude.

Die britischen Raketen wurden fast komplett abgefangen und die Franzosen sollen ihren Angriff nur vorgetäuscht haben. Von getöteten konnte ich keine Meldungen finden. Meine persönliche Einschätzung ist das Trump diese Show deswegen veranstaltet um seine Ankündigung ,aus Syrien abzuziehen , zu untermauern.

Für mich wird immer offensichtlicher gelogen und man lässt sich fast schon absichtlich dabei ertappen. Die Matrix bröckelt immer mehr! Ich hoffe ich konnte ein bisschen was zum Thema beitragen und trete nun zurück zu den stillen Lesern und bedanke mich. So ich nicht spinne, wird gesagt, dass 71 nicht das Ziel trafen, sondern unschädlich gemacht wurden. Was Trumpi betrifft, riechst du die gleiche Spur wie ich. Darf ich es ein zweites Mal verlinken, geschätzter Analytik?

Mir geht es nicht um Klicks. Klick bringt mir weder Kohl noch feBriedigung. Russen behaupten es waren etwas mehr. Ich finde diese Serie langweilig und sie gehört mehr als abgesetzt.

Die Amis haben sich so brav an das vorher erlaubte Szenario gehalten, dass es dazu keinen Grund gab. Also den Russen mit allen Details was genau abgeschossen werden soll rechtzeitig geliefert, so dass die Russen und natürlich auch die Syrer und Iraner, denn das geheimzuhalten haben die Russen ja nicht versprochen soweit vorhanden ihre Leute abziehen konnten.

Wenn die Angreifer sich so brav an das vorgegebene Shairat 2. Trump soll weg, egal wie und wenn dabei der Mittlere, Nahe Osten und Europa in Schutt und Asche gelegt wird, kann es nur nutzen: Die sind beseelt von ihrem Übermenschentum. Die erste offizielle Quelle, die ich gefunden habe, beantwortet keine der o. Danke für Ihr Blog. Im Artikel stehen , auf der Karte Weiter steht im Tweet von Military Advisor: Noch etwas zu den veröffentlichten Bildern vom Forschungszentrum.

Das zerstörte Gebäude sieht eher so aus, als sei es vor einer ganzen Weile schon zerstört worden. Ich bin mir nicht sicher, ob so ein frisch eingestürztes Forschungszentrum aussieht. Alle haben ihr Ziel getroffen und keine wurde abgefangen. Sollten die vertreter der transatlantisch-zionistischen Mafia etwas am Ergebnis mäkeln,dann wird ihnen geantwortet werden: Das besondere diesmal ist,dass viele Politiker und Medien ,auch aus dem transatlantisch-zionistischen Lager,für einen politischen Dialog Russland und USA werben.

Die Angst vor einer unkalkulierbaren Ausweitung des Konfliktes ist erheblich! Im transatlantisch-zionistischen Lager muss pure Panik herrschen… Alle ihre bisherigen Werkzeuge und Methoden funktionieren nicht mehr…. Da gibt es zwei Versionen. Tote gab es scheinbar keine, 4 Verletzte. Für mich sieht so aus, als ob die Russen doch Bescheid wussten. War wohl wieder eine riesen Propagandashow. Russland hatte die Hoheitsgewässer Syriens mit seiner Flotte abgesperrt.

Angriff vom roten Meer: Auslauf der russischen Flotte von Tartus: Die Manöver wurden mit scharfer Munition durchgeführt, das entspricht einer Sperrung des See- und Luftraumes im Bereich des Manövers und ist natürlich auch eine Drohkulisse. Teilnehmer waren mindestens zwei Fregatten und ein U-Boot angeblich sieben Schiffe. Der Angriff kam sowohl wom Roten Meer als auch vom Mittelmeer. Es ist eine Sache, in welchem Bereich die Luftabwehr Ziele erkennen und erfassen kann, und in welchem Bereich sie dann abgeschossen werden.

Genauer, werden müssen weil sie eine Gefahr darstellen. Vor allem in der zweiten zweiten Hälfte werden in dem Artikel https: Wollte ich schon eher posten, habe aber den Link jetzt erst wieder gefunden. Ich frage mich aber, über Ihre Fragen hinaus, wovon soll und dieses Theaterschauspiel alles ablenken.

Kurz etwas über die Hauptaufgabe dieses Schiff selbst: Dafür ist sie mit sehr leistungsfähigen Radargeräten und weitreichenden Flugkörpern ausgerüstet.

Sie kann auch Führungsaufgaben innerhalb eines Kriegsschiffverbandes leisten. Dazu wurde die Verteidigung gegen Bedrohungen aus der Luft, feindliche Überwassereinheiten und gegnerische Uboote ununterbrochen trainiert. Klingt für mich, wir überlegen und das noch ob wir mitspielen oder die anderen überlegen noch ob wir mitspielen dürfen.

War hier eine Option bzw. Truman im Falle einer Eskalation der Syrienkrise agieren werden, antwortete der verantwortliche Presseoffizier nach kurzem Schweigen: Darüber haben wir uns ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht. Er bat nach dieser Aussage allerdings, nicht namentlich zitiert zu werden. Nein, das ist schon was besonders. Das kann man schon als Highlight bezeichnen. Die Parteien vereinbaren, dass ein bewaffneter Angriff gegen eine oder mehrere von ihnen in Europa oder Nordamerika als ein Angriff gegen sie alle angesehen wird; sie vereinbaren daher, dass im Falle eines solchen bewaffneten Angriffs jede von ihnen in Ausübung des in Artikel 51 der Satzung der Vereinten Nationen anerkannten Rechts der individuellen oder kollektiven Selbstverteidigung der Partei oder den Parteien, die angegriffen werden, Beistand leistet […] Befände sich jedoch die deutsche Fregatte im Falle einer russischen oder syrischen Vergeltung gegen die US-amerikanische Strike-Group noch immer im Verband, könnte man dies als direkten Angriff auf die deutsche Marine interpretieren und entsprechend militärisch handeln.

Deswegen auch das russische U-Boot-Jagdflugzeug. Allerdings ist das Standortupdate vor 5 Tagen gemeldet worden. Was sich zeitlich mit Auslaufmeldungen in den Medien deckt. Weitere Puzzleteile zu diesem Ausschnitt, die mich hier weiter bringen würden, bzgl. Es fällt mir gerade auch etwas schwer, diese o. Aber mein Bauchgefühl sagt, da ist ein interessantes Puzzlesteil versteckt. Vielleicht nimmt jemand den Ball auf.

Auch bei zivilen Schiffen wird das Signal in gefährdeten Gewässern Piraterie unterdrückt. Militärflughafen Dumai östlich von Damaskus: Verteidigungsministerium, keine Einschläge lt. Übersicht eingesetzter Waffen https: Ziel nicht näher bezeichnete Chemiewaffen-Produktionsstätte FR: Ziele nahe Homs GB: Analysten ——————- Wenn man zusammenzählt, wurden lt.

Nach russischen Angaben wurden Raketen abgefeuert. Eine weitere unbenannte Quelle spricht von Raketen. Nichtnäher bezeichnete russische Analysten melden als Anzahl 71 Raketen, die auf mil. Ok, die fehlenden gingen wohl zu den Ortschaften Barsa und Dscharamana. Was wollte man dort treffen? Hier sind ein paar Bilder vom zerstörten Forschungszentrum: Naja, solange sich keiner von denen auf eine Parkbank setzt, wirkt das Zeug wohl eh nicht ….

Der Grundtenor hört sich an nach: Böse sind sie schon, die Russen, aber wenn sie schon mal da sind, sollte man vielleicht doch mal mit ihnen reden.

Im Gegensatz dazu kam mir Sputnik vor einiger Zeit noch viel defensiver vor. Inzwischen sagen die schon deutlicher es reicht, wir können euch auch ärgern. Das ist aber mein subjektiver Eindruck. Forschungszentrum Barzeh abgefeuert…Jeder dieser Flugkörper hat einen Sprenkkopf von bis kg.

Und nur vergleichsweise drei Gebäude zerstört…keine Sprengkrater sichtbar…wenn die 76 Flugkörper dort eingeschlagen wären,dann hätten sie nur eine Wüste mit max.

Kopfgrossen Betonbrocken und verbogenem Armierungseisen…Ich gehe davon aus,dass da bis auf Feuerwerkskörper für Bilder an die Medien gar nichts geflogen ist! Wenn ich mich nicht irre,dann wurde Barzeh von Terroristen schon zerstört…. So sehen sie aus, Trumps Hinterleute, die ihn gegen die wütenden Globalisten schützen.

Wie schon häufig gesagt wurde: Trump ist keinesfalls ein Einzelgänger, er hat sehr mächtige Hintermänner. Danke für den Link. Aber ich habe seine Mitteilungen nicht verstanden und es auch wieder vergessen. Interessant auch was auf diesen eulenspiegel blog steht, dass der Fake-Angriff auf Hawaii tatsächlich ne vereitelte False Flag gewesen sein soll. Im Hintergrund passiert doch mehr als man glauben mag. Das verfolgen des Q-Blogs https: Es betrifft zu viele Ebenen und ist daher sehr komplex.

Man ist dann gezwungen sich auf einzelne Themen zu konzentrieren, da ansonsten einem die Zeit fehlt. Die kryptischen Botschaften sind dabei nicht nur Herausforderung sondern auch Abschreckung. Jedoch ist die Anzahl der Fakten in allen Themenbereichen, die mittlerweile durch Verlinkung zusammengetragen werden, durchaus erheblich höher als die Spekulationen.

Ich bin jedoch auch hoch erfreut, das der Blog analitik wieder aus dem scheinbaren Dämmerzustand Ent-schuldigung — zur Feier des Tages erwacht ist und man hier wieder zum einen exzellente Analysen und zum anderen eine hochwertige Recherche der Kommentatoren vorfindet.

TLAMs, eight Storm Shadow missiles, three naval cruise missiles, and two Scout land attack cruise missiles — Him Shinshar chemical weapons bunker facility, we deployed seven Scout missiles. Aussagen zu den Treffern: Das ganze sah ja schon letztes Jahr wie eine Verkaufsveranstaltung für die russischen Raketenabwehrsysteme aus. Die Trefferquote des russischen Raketenabwehrsystems kann sich jedenfalls sehen lassen. Aber schon damals beschlich mich der Verdacht das evtl. Russland lässt eine militärische Intervention in Syrien zu und bekommt dafür eine Werbeveranstaltung für ihre Systeme frei Haus.

Aber wer oder was wird dann in Syrien beschossen??? Jaa, sowas könnte sein. Das wird dann von keiner der offiziellen Seiten ausgeleuchtet werden. Ich, abgehalfteter Lehrer und Organist, spinne. Hoffnung ist Mutter dessen, was ich, des Rassismus angeklagt in der selbstverständlich seerechtsfreien Schweiz, vorbestrafter Verschwörungstheoretiker so mir auch noch denke.

Die Raketen und was ankam und abgeschossen wurde war schon echt. Denn freiwillig würde sich die USA nicht so blamieren. Allerdings war da natürlich Absprache — die Ziele waren vorher bekanntgegeben worden alle, und rechtzeitig, damit die Russen, soweit erforderlich, ihr Personal dort abziehen konnten. Das kann man ausrechnen — es war die einzige Möglichkeit, abzusichern, dass keine Russen gefährdet werden.

Denn die hatten sich vorher geweigert, mitzuteilen, wo sie nicht sind. Und die US Aufklärung kann sicher rauskriegen, wo sie sind, aber nicht, wo sie nicht sind. Und wenn Russen gefährdet sind, droht Abschuss eines Kahns. Ein kleines bisschen unehrlich ist die Behauptung, dass die Raketen sowjetischer Bauart seien. Aber nachgerüstet und im Verbund mit moderneren Systemen sind sie auch.

Und genügend weit oben sind sie einfache Beute. Dass wichtige Ziele wie Flugplätze besonders geschützt sind, zumindest besser als Abrissbagger auf ansonsten leeren Institutsruinen, versteht sich von selbst. Sie hatten mal wieder recht Analitik. Es war mal wieder nur Theaterdonner. Die Frage die ich mir die ganze Zeit stelle: Sind die Chaosvögel überhaupt noch in der Lage wirklichen Schaden in Syrien anzurichten?

Und immerhin ein paar tausend Mann in Syrien allerdings scheinen sie keine Wirkung mehr zu entfalten. Ich hätte nicht gedacht dass das mit einer einfach Wahl eines Präsidenten vorbei ist. Ein Giftgasangriff, der keiner war, rechtfertigt einen Gegenschlag, der eher symbolischen Charakter hatte. Die von allen erwartete Antwort Russlands bleibt vorerst aus.

Gut, das hat in der Vergangenheit auch niemanden gestört, nur diesmal ist Syrien nicht wie Libyen oder der Irak in Schutt und Asche gebombt worden. Russland wird wohl deutlich gemacht haben, dass die Begründung für einen schweren Angriff nicht akzeptabel ist. Wenn wir annehmen, das Trump kein Idiot ist und die Stellung Amerikas als Hegemon auflösen will, könnte er eigentlich jetzt seine Truppen aus Syrien abziehen.

Offiziell, weil ja jetzt wirklich alle Giftgasfabriken zerstört sind und inoffizell, weil sich der Grund für den Angriff als plumpe Täuschung herausgestellt hat und dies Trump die Gelegenheit gibt, die Verantwortlichen für diese Täuschung unter Druck zu setzen. Ich vermute das Russland in den nächsten Tagen freundlicher Weise noch ein paar unangenehme Wahrheiten veröffentlichen wird. Das Thema Syrien ist bereits abgeschlossen, nun galt es einvernehmlich die dreckigen Reste Söldner, Agenten, etc.

Denen galten die Raketen. Alles andere ist Theater für die Matrix. Mein Gedanke beim angeblichen Giftgasanschlag in London war folgender: Hier läuft ein transatlantischer Test der Loyalität. Jemand will die Linientreue testen. Ganz ähnliche Gedanken habe ich jetzt. In diesem Kontext sehe ich auch, dass merkel bzw. Mir ist klar, dass wir sehr wenig über die wahren Vorgänge wissen. Wenn es so wäre wie es uns eingetrichtert wird dann hätte die russische Armee hoffentlich alle Abschusspositionen in Staub verwandelt.

Momentan entsteht ein Eindruck der russischen Schwäche weil nur von harten Konsequenzen gesprochen wird aber dann nur Diplomatie folgt. Ich hoffe, dass dieser Eindruck täuscht. Hier auch noch ein paar angebliche Ziele, falls Ihr das auflisten wollt, keine Ahnung ob das belegt ist.

Dies hier habe ich kürzlich gelesen, kann aber die Seriösität nicht beurteilen. Interessant fand ich es allemal. Habe gerade gemerkt, dass der Link nicht mehr funktioniert. Habe ihn aber wortgleich nochma an anderer Stelle gefunden. Vielen Dank für Ihre Arbeit, Analitik! Ich habe mir die letzten Tage echt ein wenig Sorgen um unser aller Zukunft gemacht.

Aber ein Blick auf Ihre Artikel hat mich dann beruhigt und bis jetzt haben Sie ja auch Recht behalten. Auf dass es so bleibt! Im Anflug auf alle strategisch wichtigen Objekte seien sie von auch alten syrischen Flugabwehrsystemen abgeschossen worden, die in der Sowjetunion gerade für Einsätze gegen Tomahawks entwickelt worden wären. Keine Zivilisten seien ums Leben gekommen Kein Soldat der syrischen Armee sei getötet worden Kein Flugzeug oder Hubschrauber der syrischen Armee sei zerstört worden Es habe kein zufälliges Eindringen in die Verantwortungszone der russischen Flugabwehrsysteme gegeben Kein Flugplatz der syrische Streitkräfte sei betroffen worden 71 der Raketen seien verloren worden.

Die tatsächliche Wirkung der Aktion sei noch geringer gewesen, als die Wirkung des Angriffs auf den Militärflugplatz al-Schairat vor einem Jahr, betont Marachowskij. Hehe, Macron plustert sich richtig auf in der virtuellen Realität, jetzt ist er schon der Trump-Bekehrer, haha. Kann der französische und britische Angriff auch dazu gedient haben ihre Agenten zu killen oder zu befreien? Das erklärt auch die Ablenkung mit dem Doppelagenten in England wonja Medial die Keule geschwungen wurde wie nie.

Würde mich nicht wundern wenn beide Länder Spuren verwischen wollten oder wem auch immer weg Bomben wollten. Nein, so bekommen sie keine Agenten befreit. Die einzige Möglichkeit, sie zu befreien ist, sie frei zu kaufen oder einzutauschen. Hallo Analitik, schön, dass Sie wieder da sind.

Ihre objektive Sicht gefällt mir sehr viel besser als das emotionsschwangere Geplänkel auf anderen Seiten. Für einen Fake-Chemiewaffenangriff gab es eine Fake-Vergeltung. Wichtig für Trumps Position im Inneren — bezgl. Die Matrixbetreiber lassen die vollen Hosen in solchen Situationen auch schon mal kurz runter…. Habe Ihnen zu Gift und Heinsohn geantwortet.

Bin auf ihre Reaktion gespannt. Mittlerweile gibt es einen aktuellen Artikel zur dahinterstehenden Problematik: Dafür verfestigte sich in den letzten Jahrzehnten das Ziel der globalen Umverteilung durch die Erschaffung von humanitären Aufnahmeländern. Zu Schweden wurde ja schon veröffentlicht, dass dies zu einem dramatischen Abrutschen im Entwicklungsindex führen wird. Aber es stört die Verantwortlichen nicht, so wenig wie in Deutschland. Der Zeitgeist in diesen Ländern will es einfach.

Dieser Wahn könnte nur gestoppt werden, wenn die Leistungsträger sofort die Leistung verweigern würden. In Deutschland sicher nicht. Broder, besonders leicht zu erwischender Kriegshetzer — und sie werden die Zielrichtung des Blogs erkennen und können auch Herrn Heinsohn einordnen. Und wenn Sie schon dabei sind, vergessen sie achgut.

Gibt es keine Militärexperten, die wirklich eine Ahnung haben und sich nüchtern zu den technischen Möglichkeiten, Marschflugkörper abzuschiessen äussern können? Man kann davon ausgehen, dass beide Propaganda betreiben.

Kann man Marschflugkörper, die tief unterhalb der Radare fliegen und eine geringe Wärmeabstrahlung produzieren wirklich erfolgreich abschiessen und kann man dies mit den von Russland genannten Systemen aus Sowjetzeiten?

Das müsste man doch einigermassen beantworten können. Ach ja die europäischen Führer die Macrone und Merkel wollen eine Friedensinitiative starten, Der Maaslose sagt es wird nicht ohne Russland gehen. Sie meinen wirklich Sie hätten was zu sagen. Denke die werden eine Grad Wendung hinlegen, bin gespannt wie sie das anstellen. So wie ich das sehe, werden die Weichen zur Information der Herde gerade gestellt.

Steinmeier und Gabriel kommen aus der Deckung. Von Diplomatie hat der keine Ahnung. Er ist dort, weil es der Atlantic Council so wollte, nachdem die GroKo schon nicht verhindert werden konnte. Hier hat jemand wie oft dort! Ja, Analitik hat auch bei mir dafür gesorgt, dass ich nicht mehr zusammenzucke bei solchen Nachrichten. Wenn man eine Zeitlang diesen Blog liest, stellt man automatisch, wie von selbst, die gleichen Fragen, die im Eingangstext gestellt wurden.

Schnell kriegt man dann mit, dass es sich nur um Schaulaufen handelt. Viel Show- wenig Wirkung. Ob es sich um Bomben oder 10 handelt, alles ist nur Show. Und die Raketen in Syrien waren der Startschuss. Nein, man muss nur die offiziellen Verlautbarungen wörtlich lesen, und sich erinnern was vor einem Jahr passiert war.

Zerbombt wird alles, wenn russische Bürger in Gefahr sind. Wo sind die, fragen die Amis. Sagen wir euch nicht, antworten die Russen.

Das Protokoll vom vorigen Jahr einhalten. Also alle Abschussziele rechtzeitig melden, so dass die Russen Zeit genug haben, zu verschwinden. Die Syrer und Iraner natürlich auch, versteht sich von selbst. Trump will seine Truppen bis Mann nach Hause holen.

Einen grossen Krieg anfangen ,den der Westen nicht führen und gewinnen kann? Kläffer zu verwirren,durften auch Fr und GB mitmachen. Und diese haben ihre Zielliste von den russischen Militärs bekommen…Das Ego von Macron und May wurde gestreichelt,die transatlantisch-zionistischen Kreise sind im Panikmodus und selbst der Statthalter Netanjahus in Dtschl.

Selbst in der Matrix scheint der Angriff eher verstanden zu sein als politisch gegen Russland gerichtet, als militärisch gegen Syrien. Ein altes Indianer-Sprichwort TM lautet sinngemäss: Vor nicht so vielen Jahren sagte Obama noch, dass Russland nur eine Randerscheinung ist, heute weiss Maradona aber schon besser, wer Müller ist… Ich meine, die Klintonoiden müssen schon fast alles zusammenpacken, was sie haben, um Russland ggü.

Wenn Russland einmal anfängt, auszuteilen, wer will dann schon noch die herumwandernden Zombis um sich haben…. Aber keine Panik, so sehr viele von uns sehen möchten, wie Russland einige Ärsche eintritt, wird es vermutlich nicht dazu kommen ich meine das sehen, nicht das eintreten: Die pflegen ja nun zu gewinnen, noch bevor der eigentlicher Kampf ausbricht und bevorzugt auf einer Metaebene zu der, auf der der Feind agiert.

Und wenn man stark ist, ist die Selbstdarstelung als Schwach keine Schande, sondern eine strategisch korrekte Vorgehensweise. Abgesehen davon, dass niemand von uns Bomben auf unsere Köpfe fallend sehen möchte…. Im Verlauf der Mission wurde lediglich bei 71 Exemplaren aufgrund veränderter taktischer Situation das Ziel dynamisch justiert um jeweils präzise eine Luftabwehrrakete zu neutralisieren.

Hallo Someone, schön, dass Sie wieder da sind und mich zum Lachen bringen. Galgenhumor hat noch jeden gerettet. Manchmal siegt halt die Vernunft. Ich möchte den Blick gerne etwas ausweiten. Seit Jahren und verstärkt seitdem Trump gewählt worden ist wird eine antirussische Sau nach der anderen durch die Matrix getrieben.

Ich denke, es geht immer noch bzw. Sie führen diese Strategie mit den Mitteln aus, die ihnen noch bleiben: Diese These stelle ich zur Diskussion in den Raum. Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs http: Ich bin kein Diogenes Lampe Gläubiger, war auch zeitweise von seinem burschikos-phantastischen Stil siehe Türkei, Syrien wenig erfreut. Aber er bleibt erfreulicherweise dran und gibt auch zu spekulieren zu müssen. Na ja, das ist die Erzählung einer bestimmten Weltsicht.

Meiner Meinung nach etwas zu religionsbezogen. Und es geht eben nicht nur um GB. Ob wie diese zusammenpassen, möchte ich von vornherein nicht festlegen wollen, nicht einmal eine Tendenz. Also, der Artikel von Diogenes Lampe ist bezüglich erzählerischem Unterhaltungswert ja eine echte Wucht.

Hier ein sehr ausführlicher Artikel, passend zu den hier geteilten Inhalten, den ich hier mal empfehlen wollte:. Möglicherweise Gründe dafür, warum es erst mal keine neuen US-Sanktionen gab: Die Info wurde am Da hatten sie sicher schon Infos, dass in der Nacht ein paar Raketen fliegen würden. Mir sind heute zwei Artikel aufgefallen, welche sich mit vielen bisher genannten Quellen decken, deren Seriosität ich jedoch nicht überprüfen kann. Ist Ihnen Analitik oder anderen Forenteilnehmern über diese Seite etwas bekannt?

Neben anderen Video-Bloggern wie z. Auch sollte man beachten, das die jeweiligen Kanäle in ihrer Gesamtheit jeder für sich, aus höchst unterschiedlichen Richtungen und Grundansichten heraus agieren, aus denen diese jeweils jedoch keinerlei Hehl machen. Darin sind sie mittlerweile sehr gut und es werden neben recht guten Einschätzungen auch erheblich umfangreich unbestreitbare Punkte zusammengetragen.

Nicht alles ist ein Volltreffer und man muss alles prüfen, was der jeweilige Kanal veröffentlicht. Aber wo muss man das nicht? Warum wird der vermutlich israelische Angriff auf die iranische Militärbasis in den Massen- als auch Alternativmedien so wenig besprochen? Sehr eigenartige Geschichte und auch Russlands Verhalten ist mir da nicht klar. Israel tut, was es die ganze Zeit tut. Die Massenmedien dürfen nicht darüber berichten. Die alternativen Medien sind in den meisten Fällen auch nicht sonderlich alternativ.

Insgesamt hat Israel ziemliche Panik, weil sie ihre Verbündeten verlieren und der Strick um ihren Hals sich langsam, aber sicher enger zieht. Das war so wohl nicht geplant!!! Experte schockt Moderatorin mit der unzensierten Wahrheit!!! Frubi TV Am Das Interview war genau so geplant und die Moderatorin war keinesfalls geschockt. Die beiden haben typisches abgesprochenes Interview-Ping-Pong gespielt. Mich interessiert in dem Zusammenhang: Vielleicht ist die Distanzierung der Preis für die Vielleicht ist es eine Reaktion darauf, dass neulich wieder einmal ein psychisch kranker Mensch um sich gestochen hat?

Auf der Ebene der kleinen Nadelstiche sind sehr viele Varianten möglich. Wenn man es mehrfach anschaut fällt auf, wie ruhig-verschmitzt die Moderatorin ansagt. Daher votiere ich ebenfalls für eine gute Abstimmung und Infomöglichkeiten über die reale Realität gibt es ja nun wahrlich genug, auch für Professionelle. Tja, hmmm, da komme nicht nur ich ins Grübeln, um es mit Forist Davideit freundlich einzuleiten.

Von letzterem wüsste ich gerne noch, wie der Vorname von M. Ist doch immer , noch etwas mehr über unsere Bundeskanzlerin zu erfahren. Sicher bin ich mir da nicht. Aber vielleicht hat Merkel ja vor, das MaasMäneken mit Trumpscher Taktik strategisch zu entfernen, um so die Atlantikkröte, die zur Bildung der GrKo geschluckt werden musste, bald wieder los zu werden?

Wir müssen da abwarten. Tja werter Conrath, M. Fischerstochter via EU- Kartellchefin! Ich habe bisher in nur einem Artikel von der Beteiligung eines solchen gelesen, hat angeblich paar Raketen gestartet. McKenzie bestätigt das allerdings nicht.

Apropos Navy Sind noch immer offiziell alle weltweiten bzw. Es lohnt sich da mal ein Auge drauf zu haben. Die Meldung der dpa unten könnte ein weiteres Indiz sein, dass sich etwas bewegt. Nachdem mehr und mehr auf den üblichen Umgang mit solchen kritischen Stimmen verzichtet wird totschweigen, verunglimpfen, verfälschen,… nehme ich an, dass unsere ganz dezent dabei sind, die Tour der Kriegstreiber zu untergraben. Bei der Reaktion auf die Skripal-Sache hab ich mir schon gedacht, die lächerliche Reaktion 4 Diplomaten ausgewiesen ist mehr so eine Kompromisslösung, darauf bedacht, es sich mit keiner Seite zu sehr zu verscherzen.

Trump hats gemerkt und meckert; im Gegenzug lassen unsere die Deutungshoheit der alten Elite untergraben. Auch wenn die dtsche. Aussenpolitiik im Kanzleramt gemacht wird,bleiben noch genug Möglichkeiten für den Maas,um Schaden anzurichten.

Da ist es gut,rechtzeitig einen medialen Zaun um den Typen zu ziehen…. Aber sie haben recht. Man sollte da mal ein Auge drauf haben….

Was ich nicht ganz verstehe. Warum haben die deutschen Transatlantiker, wie von dir geschrieben die Hosen voll, wenn der Konflikt zwischen dem Westen und Russland weiter von westlicher Seite eskaliert wird? Ist das nicht Teil deren Strategie und ist zumindest die Show nicht in ihrem Interesse? Aber jetzt Trump sie für einen Moment ernsthaft dran glauben lassen, dass aus der Show blutiger Ernst wird.

Und diesen Ernst emotional wahrzunehmen hat zu vollen Hosen geführt. Zumindest ein sehr interessantes weiteres Puzzleteilchen ….

Somit hält man sich viele Möglichkeiten offen. Ein, wie ich finde, geschickter Schachzug der auch zwingend erforderlich war, auch um sich einen Schritt weiter zu emanzipizieren. Oder besser in Richtung Einigkeit, Recht und Freiheit?

Auch wenn dies noch in weiter Ferne zu sein scheint. Demnach befindet sich die Mehrzahl dieser Ausmerzer im Dock. Ausserhalb von US Gewässern sind nur:. April, werde nicht schlau wohin: Leute wenn ihr glaubt das man dann so übergeht in das Tagesgeschäft,als wäre ja nichts vorgefallen,da irrt ihr gewaltig.

Der Welt wurde der alte Faschismus in neuen Kleidern vorgestellt,wir hebbe verdisch…. Mit anderen Worten, die Behauptung, nichts wäre runtergeholt worden, war selbst SOHR zu peinlich, um ihre eigene Informationspolitik zu diskreditieren. Die ist übrigens ganz interessant. Den Pizzaverkäufer lächerlich zu machen ist nämlich etwas daneben. Der ist offensichtlich nur Aushängeschild. Dahinter stehen aber Leute, die reale Informationen haben, und die sind besser als alle Jihadisten-Twitter.

Dass dahinter ein Geheimdienst steht, ist klar. Welcher das ist vermutlich MI6 kann offenbleiben. Und die Informationspolitik dieses Geheimdienstes ist gar nicht so dumm: Man lüge nur da, wo die Lüge nicht leicht nachzuweisen ist. Das bedeutet beispielsweise, dass Nachrichten darüber, wer was gerade eingenommen hat, von SOHR normalerweise sehr genau sind. Wenn man dabei lügt, kann das leicht nachgewiesen werden, irgendjemand twittert ein geolokalisierbares Foto mit Sieg feiernden Soldaten der falschen Seite unter der falschen Flagge und schon ist man blamiert.

Und selbst ihre Zahlen zu zivilen Opfern durch Bomben und Artillerie könnten durchaus real sein, wenn man davon absieht, dass sie ganz offen auf Terroristenseite nur übergelaufene syrische Soldaten als Kämpfer zählen, bärtige Bewaffnete in Zivilklamotten hingegen Zivilisten sind.

Hat aber als Seiteneffekt, dass die Bomben radikalfeministisch sind, und sehr viel mehr Männer als Frauen töten, mit einem Verhältnis in der Regel um 5: Man kann die Zahlen also verwenden, um Abschätzungen des realen Verhältnisses ziviler Opfer und Kämpfer zu bekommen, einfach unter der Annahme, dass die Bomben doch nicht so feministisch sind, und höchstens so viele wirkliche männliche Zivilisten töten wie weibliche, einfach weil es mehr Frauen als wirklich zivile Männer geben dürfte.

Die Ergebnisse liegen dann bei 2 Kämpfer auf einen Zivilisten, also nicht unplausibel und sehr gut im Vergleich zu dem, was die Amis da anrichten. So viel zu SOHR. Also, SOHR sieht einfach die Möglichkeit, dass die Syrer genug abgeschossene Raketenteile finden, und man damit natürlich blamiert wäre, wenn man die Ami-Behauptung übernimmt.

Und bleibt ganz einfach verdächtig nahe an den russischen Zahlen. Woraus man leicht jedem Propagandaopfer plausibel machen kann, dass die russischen Zahlen stimmen. Übrigens, worauf der Kater immer wieder aufmerksam macht: Die virtuelle Realität in der Matrix kann viel virtueller sein, als manche in ihren aufgeklärtesten Träumen erahnen… Von Skripal habe ich beispielsweise während des gesamten Skandals nur Archivfotos gesehen.

Der russische Botschafter wurde weder zu Skripal noch zu seiner Tochter vorgelassen. Wurde Skripal überhaupt vergiftet? Liegt er überhaupt im Krankenhaus? War er überhaupt noch am Leben, als der Skandal um seine angebliche Vergiftung begonnen wurde?

Oder haben die irgendwelche anderen Resultate gemeldet? Müsste man auf jeden Fall mal rauskriegen. Wenn nicht, ein weiterer Geniestreich von Trump. Konnte aber das zugehörige Original nicht finden. Der mit Abstand wichtigste und zentrale Hinweis in Sachen Medienkompetenz! Nicht nur für die Leserschaft hier, sondern auch für so manchen Blogbetreiber andernorts Ich erinnere mich, dass meine Aussage, dass, so lange es von Skripal keinen aktuellen und verifizierbaren Standortnachweis gibt, den Spekulationen und der politischen Legendenbildung Tür und Tor geöffnet sind, es woanders!

Der Text beschreibt relativ sachlich und fundiert zusammenfassend die Interessenlage in Syrien und insbesondere Strategien rund um die Thematik Chemiewaffeneinsatz. Es ist mir auch aufgefallen, dass viele Leute sich enttäuscht zeigen, dass Russland keine Schiffe versenkt hat. Russland hat seinen Schutz doch aber durch eben jene kategorische Aussage realisiert, der Schutz war wirksam.

Und konkret in Syrien gab es Hilfe zur Selbsthilfe wie man in der Entwicklungshilfe doch so gern anzeigt , die Syrier haben sich selbst verteidigt glaubhaft, auch mit der alten Technik, wenn die Aufklärungsdaten vorgelegen haben. Ein Schutzschirm, dessen verbal genannte Existenz allein schon schützt, kann doch dem Image nicht abträglich sein ….

Vielen Dank für die Einblicke, die Sie uns gewähren. Es erfolgt scheinbar gerade ein neuer Zug. Sehr geehrter Analitik, ja, der Wutausbruch vom dt. Saker hat mich auch sehr gewundert. Muss man auch mal einfach so hinnehmen. Bei aller Analyse zu Trump und Putin kommt mir Merkel allerdings immer etwas zu kurz. Die Dame ist mir ungewollt näher und mein Hemd und meine Hose sowieso. Ausrichtung gen Russland auch noch schön nach Plan?

Ich bin zu unwissend um mit Fakten zu antworten. Ich lese viel im Netz und vertraue dann meinem Bauchgefühl. Das ist bisher immer am verlässlichsten. Oder darf Deutschland sogar eigene Pläne für sich selbst in der Weltordnung haben?

Welche Rolle spielen die Transatlantiker seit Trump noch? Mit dem ich verkürze mal Abstieg der USA und dem Aufstieg Russlands kann es doch mittel- oder langfristig nur eine Orientierung freiwillig oder mit Druck hin zu Russland Eurasien oder vielleicht Eurabien inkl.

Ich kann Ihre Frage gut nachvollziehen, man lebt eben nicht im Irgendwo und wüsste natürlich gerne, wie es weitergeht. Nach meiner, ebenfalls nur gemutmassten, Vorstellung ist es unwahrscheinlich einen direkten Kurswechsel des BRD-Transatlantischen Tankers zu erwarten. Merkel ist keine souveräne Kapitänin.

Dennoch ergibt sich aus der längeren Vergangenheit fast zwingend der nächste Ablauf. Auch wenn über Bande und in meheren Zügen gespielt werden muss, wie beim Billard oder Schach. Jedenfalls rechne ich damit, dass mittelfristig Frankreich und Deutschland zusammen den Ostschwenk vollziehen werden. Tatsächlich müsste Merkel alles auf dem Schirm haben. Für die Belesenen und Älteren. Die DDR ist an der schlechten internen Energieaufwandsentschädigung kaputtgegangen. Zum ersten mal bringen die russländischen Medien heute das Stichwort -Northstream Ob das gelingt, ist offen und durchaus fraglich.

Wenn es nicht gelingt, ist es für die Deutschen kein Beinbruch. Deutschlands Stärke ist die Industrie, die Deutschland unabhängig von der geopolitischen Position wirtschaftlichen Wohlstand einbringt und weiter einbringen wird. Wirtschaftlich wird es für Deutschland so oder so eine stärkere Orientierung nach Eurasien geben, das ist unvermeidlich.

Das bedeutet aber nicht zwangsläufig freundschaftliche Beziehungen zu Russland. Wie man an der aktuellen Situation sieht, ist es gut möglich, wirtschaftlich eng mit Russland zusammen zu arbeiten und Russland gleichzeitig zu verteufeln.

In den Schlagworten gibt es die Bundestagswahl konkret zu Deutschland. Dazu wollte ich schon seit langer Zeit einen kleinen Artikel schreiben, aber jetzt ist die Kernaussage raus und ich bin entlastet. Vatikan-Machtpolitik, in jüngster Zeit wieder einmal aufgespalten ist in sog.

Aber nicht genug, Lampe sieht das Trumpumfeld als Geschichtswirksamkeit dieses langfristigen, nach oben hin unsichtbaren, Ordens am Werk, die globalistischen Welt-Malteser abzulösen.

Eine interessante Arbeitsthese von D. Lampe, die ich weitgehend teile, hier aber nicht umfänglich kritisieren kann, das wäre ein eigener Beitrag.

Dazu sollten diejenigen, die Naturalismus als gefährliche Ideologie verstehen und durchschauen können, dagegen auch emotional gewappnet sind, einmal das Video von Walter Veith anschauen: Aber ich warne nochmals. Veith beschreibt zwar den Umfang von Papstpolitik via Hosenbandorden-Prinzen usw. Die Jesuiten, man lese dazu K. Deschner, haben es zwar ideologisch mit vorbereitet, aber zugleich auch für seine zeitliche Begrenzung und Erfolglosigkeit gesorgt.

Das ist ihre typische, höchst durchdachte Strategie, eben Ultrarationalität. Seine Clownerie ist ein gefährlicher Drahtseilakt. Nur wer spannt das Netz so genial und straff? Für die Strategen aus Rom kein Problem, da sie immer auch Gegenkonzepte und Gegenpositionen halten, aus alter, langer Erfahrung Verschwörungspraxis.

Ich stimme da mit Diogenes Lampe nicht überein, und halte diese Formulierung für seinen Schachzug. Frankreich gerade damit seinen Platz zuzuweisen?

Frankreich versucht gerade die Türkei zu gängeln Griechenland und Kurdenunterstützung , während Dtl. Ist für mich nur reines Raten, ob das abgestimmt geschieht oder in einer innereurop. NEUE Flüchtlinge dürfen nicht mehr in Lagern festgehalten werden, sondern dürfen aufs Festland und dann geht es sicher weiter.

Das Gezerre zwischen Deutschland und Frankreich ist die übliche Interessenvertretung. Strategisch können sich die beiden nicht lösen, also werden Kompromisse gefunden werden. Gerade gelesen, dass das Urteil in Griechenland schon wieder durch ein neues Gesetz gekippt würde…. Reich die NWO, die in Wahrheit einen Welt-Faschismus ist zu installieren und erst von dem bösen Putin und dann auch noch von Trump dabei gestört wurden? WEr spielt tatsächlich mit.

Oder soll ich sie unterstützen? Ich bin in Punkto Merkel wankelmütig. Gibt es dafür eine Chance? Wie Igel und Hase: Merkel unternimmt offensichtlich alles siehe Flüchtlingspolitik , um die EU in Un-Einigkeit zu spalten. Merkel spielt im Interesse der deutschen Industrie. Macron fährt ihr nicht in die Parade. Macron spielt auch nicht, er wird gespielt.

Der EU-Koloss als Ganzes lässt sich aber auch nicht gebrauchen, deswegen wird gerade an einer EU der zwei Geschwindigkeiten gearbeitet — die nervigen Teile der EU werden einfach ignoriert und in Zukunft vielleicht gänzlich abgespalten.

Das Realprogramm wurde jedoch, nach D. Analitik hat Recht, die Marienpolitiker wollen ein Reich bilden, keine Nation. Was früher durch Symbolpolitik und politische Heiraten begleitet wurde, ist heute durch den medialen Mummenschanz ersetzt worden der die, prinzipiell nahezu unsichtbaren, wichtigen Finanzallianzen, begleitet und unterstreicht,….

Paris und Berlin passten seit Friedrich d. Ein ständig wechselndes Macht-Mobile ist daher nötig. Und die friedliche Koexistenz mit dem säkularen Frankreich musste gleich zweimal unterbrochen werden, dann ein drittes Mal, zumindest zur Hälfte, im WKII. Das militärisch eigenständige, aber verarmte besser ausgesaugte Frankreich, soll sich mit dem völlig fremdbeherrschten, aber höchst konzernerfolgreichen, DE zusammentun. Da geht es nicht um den Willen der Marionetten, das ist nur die Matrixansicht.

Die Reichsbildner stehen nie still. Reiche atmen in ihren Grenzverläufen und Allianzachsen. Da hat sie sich aber für die Interessen der dt. Autobauer nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Bank scheint sie auch nicht zu favorisieren. Und der Rest der dt. Wirschaft leidet auch nicht schlecht unter den Sanktionen. Irgendwie kann ich nicht ganz nachvollziehen, wie Merkel im Interesse unserer Wirtschaft tätig sein soll — abgesehen von der boomenden Flüchtlings-Wirtschaft.

Warum kommt mir das dann so vor, als befördert sie den Zerfall? Die Visegrad-Staaten treten ihr ständig gegens Schienbein. Sagen wir mal besser, drei Geschwindigkeiten. Oder warum noch weitere Armut z. Albanien in die EU aufnehmen? Und welche Alternative sehen Sie?

Woran machen Sie das fest? So weit ich das erkenne, können sich die Autobauer am wenigsten über Merkel beschweren. Das ist auch keine Industrie. Davon abgesehen hat Merkel auch über die Deutsche Bank Milliarden ausgeschüttet, weil systemrelevant und so.

Die Sanktionen gegen Deutschland haben doch noch gar nicht begonnen. Das transatlantische Bündnis ist tot. In süssen Träumen gewollt ist ein eigener Pol, möglich ist eine Junior-Partnerschaft — wenn es gut läuft; möglich ist eine Rolle als eurasisches Anhängsel, wenn es schlecht läuft. So wie derzeit China als Weltfabrik missbraucht wird, kann in Zukunft Deutschland als billige Fabrik missbraucht werden. Und der Rest drumherum als preisgünstige Ferienoasen für eurasische Mittelständler.

Es geht darum, bald Beitrittsverhandlungen zu beginnen. Vom Wunsch nach Beitrittsverhandlungen bis zum Beitritt ist ein weiter Weg. Wenn die EU bis dahin zu zerfallen beginnt, erledigen sich die Beitritte wohl von selbst.

So oder so — darauf kommt es nicht. Jein, einerseits natürlich, klar. Detailierter müsste das 2. Vatikanische Konzil dazu betrachtet werden. Aber es gibt extreme Flügelbildung innerhalb der kath. Eliten, als Beharrung und Erneuerung, wie fast überall.

Ich sehe Safari 2. Die Konzerne können nicht jammern und sind nicht perspektivlos. Die M-Basen in D,was geschieht damit? D ist durch und durch verseucht mit der Matrix oder etwa nicht? Haben die Deutschen denn die Eier, die Amis rauszubitten? Oder das nötige Geld, um den Abzug zu erkaufen? Oh ja, Deutschland steckt tieeef in der Matrix. Also gehen die Schulden zurück an die deutsche Allgemeinheit. Der Pöbel wird zugunsten unserer globalen Akteure verarmt, da ist es gut, wenn Deutsche, EU-Billiglöhner und Moslems durchmischt und einander spinnefeind sind.

Länder, die sich in Weltgeltungsansprüchen blähen, bekommen Kanonen statt Butter, überstrapazieren sich ökonomisch oder werden durch Kriege ruiniert.

Sie kopieren hemmungslos Hitler, glauben aber, es besser als der machen zu können. Also, man bräuchte dazu einen weiteren amerikanischen Präsidenten nach Trump, der noch viel weniger Lust auf Stützpunkte allüberall hat als der.

Also einer, der Rückzug noch besser als Erweiterung verkaufen kann. Vielleicht so in der Art wie das Britische Empire zum Commonwealth wurde. Wir bräuchten eine Regierung, die Deutschland in die Rolle führt, die ihm zusteht: Und kein zusammengeklempnertes, aufgevolktes Superreich, das sich in endlosen Kriegen erschöpft und damit versucht, andere noch mehr zu schädigen als sich selber. Merkel hat sehr wenig oder eigentlich keine Freiheitsgrade. Da ist einmal die nicht zufällig derart fehlkonstruierte EU die im Machtkern undemokratisch und unkontrollierbar ist und dann die Macht des ECB Schuldgelds.

Dies vorausgeschickt macht Merkel hervorragende Arbeit. In den ersten Jahren war Merkel noch recht vernünftig und zurückhaltend. War das die einzige Schnüffelei? Anstatt hervorragend einen gefährlichen Kurs zu halten, könnte Merkel auch gehen. Die Meinung dass Druckmittel…stimmt es ist nur so dass kein Nachfolger in Sicht ist.

Daran hat Merkel selbst umfassend mitgewirkt. Nehmen wir mal gefährlichen Kurs …welcher soll der ungefährliche sein? So gut wie tödlich. Relativer Wohlstand ohne Ende vs.

Demnach geht es darum, dass Deutschland und Frankreich im Alleingang eine gemeinsame Sicherheitsstrategie für die EU erstellen wollen. Mit an Bord ist auch die Bertelsmannstiftung. Überspitzte paranoide Verschwörungstheorien, in Ursache vs.

Da ist keine objektive Analyse zu finden, stattdessen verräterisches Wording. Das ist schon als Arbeitspapier recht unverschämt. Allerdings… Man beachte die Ansage in der Policy: Falk Danke für die Antwort. Ich hab vor zwei Jahren täglich GFP gelesen. Das wurde mir zu technokratisch. Ich sehe derzeit keine gemeinsame Welt-, EU- oder auch nur dt-frz. Interessenpolitik von Merkel und Macron. Sorry, aber dieser frz. Jeansaucisson ist doch nur unausgereifte Volks-Belustigung, ein politischer Welpe.

Frau Merkel kann einem sogar Leid tun, dass sie diesen gestörten ewig Pubertären öffentlich ernst nehmen soll. Der Baum ist lediglich vorübergehend in eine Quarantäne gekommen, wie es in den VSA für alle in das Land eingeführten Lebewesen dazu zählen auch Pflanzen gesetzlich vorgeschrieben ist.

Interessant wird es also erst, wenn bzw. Ich hatte den kuriosen Eindruck, er zeigt was er von den Globalisten hält. DAbei sitzen die bei ihm im Finanzministerium. Team Trump hat wohl gerade etwas Stress mit der Installation seines neuen Botschafters in Deutschland: Richard Grenell soll es werden, aber er kriegt ihn zu Hause im Apparat nicht bestätigt.

Die Demokraten blocken und verzögern. Ganz besonders hart mauert wohl Senator Jeff Merkley aus Oregon. Ein Zitat von Merkley bzw. Die volle Packung Euphemismen zum wichtigsten Vasallen auf europäischem Boden. Ein Botschafter, der die Russia-Gate-Märchen nicht nachbetet?

Das geht gar nicht! Es wird Trump bei der Installation von Grenell also eher darum gehen, die transatlantischen Netzwerke seiner Vorgänger auszutrocknen, die Hillary Clinton zuarbeiten.

Inklusive dessen Wurmfortsatz aus dem Deep State. Kann ich überprüfen, ob Skribal überhaupt existiert? Oder ob und wieviel Raketen nach Syrien abgefeuert wurden? Tja ät Peter Pan sich nennender:

Menschen, bei denen dieses Anlagen nicht ausgeprägt sind, können Werte zwar verstehen, ggf.

Closed On:

Darin zweifeln Spencer und Braswell die in aktuellen Klimamodellen ausgewiesenen Temperatursteigerungen an.

Copyright © 2015 288288.pw

Powered By http://288288.pw/